26.04.2018 (as)
5 von 5, (1 Bewertung)

Lexmark bietet neue Generation von Midrange-Mono-Geräten

  • Inhalt dieses Artikels
  • Mehr Performance durch Multi-Core-Prozessoren
  • Weitere Neuerungen

Der Schwarz-Weiß-MFP MX320 druckt und kopiert bis zu 40 Seiten/Minute (Bild: Lexmark)Der Schwarz-Weiß-MFP MX320 druckt und kopiert bis zu 40 Seiten/Minute (Bild: Lexmark)Aktuell bringt Lexmark eine neue Generation von Schwarz-Weiß-Druckern und -Multifunktionsgeräten im mittleren Preissegment für Unternehmenskunden auf den Markt. Für kleine Arbeitsgruppen entwickelte der Anbieter von Druck- und Imaging-Lösungen die MX320/420 und MS320/420-Serien. Für mittlere und große Arbeitsgruppen sind die MX520/620 und MS520/620-Serien vorgesehen.

Mehr Performance durch Multi-Core-Prozessoren

»Diese neue Generation von Lexmark Monochrom-Geräten im Midrange-Segment bringt die Leistungsfähigkeit eines Abteilungsdruckers oder MFP-Multifunktionsprodukts jetzt direkt auf den Schreibtisch«, erklärte Allen Waugerman, Senior Vice President und Chief Technology Officer von Lexmark. »Die Drucker enthalten leistungsstarke, branchenführende Multi-Core-Prozessoren, die eine schnelle und komfortable Performance sowie genau die Zuverlässigkeit und Sicherheitsfunktionen bieten, die Kunden weltweit von Lexmark erwarten.«

Sicherheitsfunktionen sorgen für mehr Schutz

Der Schwarz-Weiß-Drucker MS620 druckt bis zu 47 Seiten/Minute (Bild: Lexmark)Der Schwarz-Weiß-Drucker MS620 druckt bis zu 47 Seiten/Minute (Bild: Lexmark)In die neuen Geräte wurden Sicherheitsfunktionen integriert, die den Schutz der Informationen auf dem Dokument, im Gerät und beim Senden über das Netzwerk gewährleisten sollen. Durch eine Reihe von eingebetteten Funktionen werden die Geräte zudem vor Angriffen geschützt. Die Sicherheitsfunktionen bieten nicht nur für das einzelne Gerät eine systematische Sicherheit, sondern darüber hinaus auch für die Druckerflotte und die gesamte Netzwerkinfrastruktur.

Weitere Neuerungen

Daneben unterstützt die Geräteserie eine noch breitere Palette von Medientypen mit weiter verbesserter Verzugskorrektur für präzisere Druckaufträge. Mit der kostenlosen »Lexmark Mobile Print App« können die neuen Drucker Aufgaben direkt über zugangsberechtigte mobile Endgeräte erledigen. Der Druck wird dabei über »AirPrint«, »Google Cloud Print«, »Mopria« oder »Windows Mobile« in Netzwerken mit drahtlosem Zugriff angestoßen.