29.01.2019 (as)
5 von 5, (1 Bewertung)

Liferay bietet Handelslösung für Fertigungsindustrie weltweit

  • Inhalt dieses Artikels
  • Digital Commerce im B2B-Bereich
  • Branchenspezifische Lösung für die Fertigungsindustrie
  • Vorteile für Nutzer, Betreiber und Administratoren

In Kombination mit den CMS-Funktionen von Liferay DXP unterstützt Liferay Commerce durchgängige Commerce-Erlebnisse (Bild: Liferay)In Kombination mit den CMS-Funktionen von Liferay DXP unterstützt Liferay Commerce durchgängige Commerce-Erlebnisse (Bild: Liferay)Der Anbieter von Digital Experience Software für Unternehmen, Liferay stellt die Version 1.1 von »Liferay Commerce« weltweit zur Verfügung. Bislang war die Lösung nur in Amerika und ausgewählten europäischen Ländern erhältlich. Liferay Commerce ist für die Nutzung mit der »Liferay Digital Experience Platform (DXP)« konzipiert, so dass Business-Anwender Möglichkeiten erhalten, personalisierte Inhalte und Workflows zu erstellen und zu implementieren sowie individuelle Steuer-, Rabatt- und Versandregeln anzuwenden. Neue Funktionen in Liferay Commerce 1.1 sollen das B2B-Kauferlebnis vereinfachen, indem abonnementbasierte Produkte verwaltet und frühere Einkäufe neu bestellt werden können. Über die optimierte Benutzeroberfläche können Vertriebsleiter ihre Konten verwalten, Bestellungen für Kunden erzeugen und die Einkaufshistorie ihrer Kunden einsehen.

Digital Commerce im B2B-Bereich

»B2B-Marken verstehen zunehmend die Bedeutung des Digital Commerce für ihr Geschäftsergebnis, aber ihre Aktivitäten zur Umsatzsteigerung werden durch Einkaufserlebnisse behindert, welche die Kunden umständlich oder nicht ansprechend finden«, meint Corbin Murakami, Produktmanager bei Liferay. Mit Liferay Commerce 1.1 erhalten Unternehmen seiner Ansicht nach die Möglichkeit, ihre Digital-Commerce-Initiativen zu verbessern und dabei ihre vorhandenen Ressourcen, Daten und Inhalte zu nutzen, damit sie nicht bei Null anfangen müssen.

Branchenspezifische Lösung für die Fertigungsindustrie

Mit Hilfe der neuen Lösung, die speziell für die Fertigungsindustrie entwickelt wurde, können Händler schnell ein Portal einrichten, das mit geringem Design- und Implementierungsaufwand für Händler, Kunden und andere Zielgruppen genutzt werden kann. Der Accelerator enthält eine vorkonfigurierte Website, Themes, Musterinhalte und zusätzliche Management-Tools, um die Einführungszeit eines Projekts zu verkürzen.

Da B2B-Marken zunehmend abonnementbasiert agieren, unterstützt Liferay Commerce 1.1 auch die Entwicklung von abonnementbasierten Produkten, die den Nachbestellprozess erleichtern. Unternehmen können sowohl virtuelle Produkte wie Abos und Services als auch physische Produkte mit kalkulierbaren Bestellungen anbieten.

Vorteile für Nutzer, Betreiber und Administratoren

Systemadministratoren ermöglicht der Integrationsmanager, alle Liferay-Commerce-Integrationen von einem Ort aus zu verwalten. Sie können ihre Liferay-Commerce-Konnektoren und Datenintegrationsaufträge von ihrer Liferay DXP-Instanz aus planen und überwachen, wobei Aufträge zur Ausfallsicherheit in einer separaten Java Virtual Machine (JVM) ausgeführt werden.

Liferay Commerce wird sowohl unter einer Open-Source-Lizenz als auch unter einer kommerziellen Lizenz mit Premium-Services und Support für Unternehmenskunden angeboten.




Special
»ECM-News«
powered by:
ELO