24.05.2017 (eh)
4.4 von 5, (5 Bewertungen)

Mailstore ermöglicht jetzt E-Mail-Archivierung-as-a-Service

  • Inhalt dieses Artikels
  • Auf dem Weg zum MSP mit »Mailstore SPE«
  • Channel-Partner können nun E-Mail-Archivierung-as-a-Service anbieten

Mit der »MailStore Service Provider Edition« gelingt der Einstieg in das Geschäft mit Managed-Services (Bild: Mailstore Software)Mit der »MailStore Service Provider Edition« gelingt der Einstieg in das Geschäft mit Managed-Services (Bild: Mailstore Software)Der Trend, dass Systemhäuser ihr Leistungsangebot ausweiten und zum Managed-Service-Provider (MSP) werden, ist ungebrochen. Mithilfe der Version »MailStore SPE« von dem deutschen Spezialisten für rechtssichere E-Mail-Archivierung MailStore Software können IT-Dienstleister und Systemhäuser ihr Service-Portfolio um die Komponente »E-Mail-Archivierung« ergänzen oder in das Geschäftsfeld der Managed-Services eintreten, und auf diese Weise dem Branchentrend Rechnung tragen. Der Vertrieb von Mailstore SPE in der DACH-Region erfolgt über den langjährigen Mailstore-Distributor Ebertlang.

Mailstore ist sich sicher, dass das modifizierte Lizenzierungsmodell die Software, die E-Mail-Archivierung-as-a-Service ermöglicht, besonders für Systemhäuser und Reseller interessant ist, die sich zum Managed-Service-Provider (MSP) entwickeln wollen oder ihr bisheriges Service-Portfolio um E-Mail-Archivierung aus der Cloud ergänzen möchten.

Auf dem Weg zum MSP mit »Mailstore SPE«

Philip Weber, Managing Director, Mailstore SoftwarePhilip Weber, Managing Director, Mailstore SoftwareMit dem neu entwickelten Lizenzmodell und der neu gestalteten Preisstruktur gestalte sich der Einstieg in die E-Mail-Archivierung-as-a-Service für IT-Dienstleister besonders lukrativ. So entfallen Setup- oder Instanzkosten, und die Mindestabnahmemenge wurde auf 50 Benutzer reduziert. Auf diese Weise sollen mit Hilfe von Mailstore SPE auch kleinere Unternehmen oder Organisationen ohne eigene Infrastruktur die Vorteile der E-Mail-Archivierung nutzen können. Der technische Support wird weiterhin von Mailstore geleistet.

»Mit der Service-Provider-Edition haben wir seit einigen Jahren ein Produkt in unserem Portfolio, das dem aktuellen Branchentrend und der Nachfrage nach Cloud-Services für kleine und mittlere Unternehmen absolut gerecht wird«, erklärt Philip Weber, Managing Director bei Mailstore. »Es war nun an der Zeit mit einem modifizierten Lizenzmodell weitere Anreize für Systemhäuser und Reseller zu setzen, ihren Kunden E-Mail-Archivierung-as-a-Service anzubieten. Da Ebertlang sich bereits viele Jahre als kompetenter, engagierter und erfolgreicher Partner erwiesen hat, lag es nahe, die Vertriebsaktivitäten für die DACH-Region dort zu bündeln und die Wetzlarer Distributionsprofis mit dem Vertrieb der SPE zu betrauen. Wir dokumentieren damit erneut die Wichtigkeit, die der indirekte Vertrieb über den Channel für uns hat.«

Channel-Partner können nun E-Mail-Archivierung-as-a-Service anbieten

»Unsere Partner sind zunehmend auf der Suche nach effizienten Tools, die ihnen höchste Flexibilität bieten und zugleich ressourcenschonend einsetzbar sind«, betont Andreas Schröder, Head of Solution Sales bei Ebertlang. »Mit der Mailstore-Service-Provider-Edition vertreiben wir die ideale Lösung, um unseren Partnern schnell und erfolgreich den Einstieg in das Thema E-Mail-Archivierung-as-a-Service zu ermöglichen. Denn die Service-Provider-Edition bietet Daten- und Rechtssicherheit auf höchstem Niveau, ist skalierbar für jede Unternehmensgröße und ermöglicht dem Fachhandel eine unkomplizierte und attraktive Erweiterung seines Dienstleistungsportfolios.«

.

Special
»ECM-News«
powered by:
ELO