14.07.2022 (Annette Stadler)
5 von 5, (1 Bewertung)

openHandwerk und myCraftnote ermöglichen Digitalisierung am Bau

Dokumente von der Baustelle und dem Büro geräteunabhängig zusammenführen (Bild: openHandwerk)Dokumente von der Baustelle und dem Büro geräteunabhängig zusammenführen (Bild: openHandwerk)Um Bauprojekte ohne Medienbrüche digital abwickeln zu können, kooperiert openHandwerk mit myCraftnote Digital. Während openHandwerk eine webbasierten SaaS-Lösung für Handwerksbetriebe, Bauunternehmen und Servicegesellschaften bietet, bringt myCraftnote Digital eine Lösung zur digitalen Baudokumentation mit, die über 35.000 Handwerker auf der Baustelle nutzen.

»Craftnote ist eine am Markt sehr bekannte und beliebte Anwendung zur Baudokumentation, um Projekte zu organisieren. Durch die Zusammenarbeit mit openHandwerk entsteht hier ein Arbeitsumfeld für Handwerker und Baubetriebe mit einer Vielzahl von Gestaltungsmöglichkeiten, um individuelle Prozesse besser abzubilden«, berichtet Martin Urbanek, Geschäftsführer von openHandwerk.

Bauakten mit Projektinformationen synchronisieren

Im Zuge der Zusammenarbeit gibt es eine Schnittstelle zur Synchronisation von Auftrags- und Bauakten zwischen beiden Anwendungen über die Auftragsmappen, Kundendaten und Informationen ausgetauscht werden können. Besonders der Bereich Rechnungswesen inklusive Vor- und Nachkalkulation sowie Beschaffung und Lagerverwaltung ergänzen die Anwendung zur Baudokumentation.

»Mit der Schnittstelle zu openHandwerk bieten wir unseren zahlreichen Kunden aus Handwerk und Bau die Möglichkeit, ihre Daten zwischen Anwendungen zu teilen«, so Dr. Kapil Kohli, Geschäftsführer von myCraftnote Digital. »Ziel der Kooperation ist die Erweiterung des Ökosystems für Handwerker. Der Handwerksbetrieb soll sich die jeweils besten Lösungen für seinen Arbeitsablauf zusammenstellen können.«

Mit dieser neuen Kooperation erweitert openHandwerk seine funktionellen Möglichkeiten in Richtung ERP-, DMS- und Workflow-Lösungen in der Cloud. Mehr als 20 weitere Schnittstellen ermöglichen zudem die kostenlose Anbindung weiterer Cloudlösungen, Apps und Micro-Services mit openHandwerk.