15.04.2015 (eh)
4 von 5, (1 Bewertung)

Opentext bringt »Service Pack 1« für ihre EIM-Suiten

»Service Pack 1« für EIM-Suiten verfügbar (Bild: Opentext)»Service Pack 1« für EIM-Suiten verfügbar (Bild: Opentext)Bereits im Rahmen der diesjährigen »Innovation Tour«, die letzten Monat in München Station machte, hatte OpenText das »Service Pack 1« für seine Enterprise-Information-Management-Suiten (EIM) angekündigt. Jetzt ist das Upgrade verfügbar. Anwender sollen von besserer User-Experience, geringeren Betriebskosten und mehr Flexibilität bei der Integration in die EIM-Suiten von Opentext profitieren. Zu den Features zählen unter anderem neue Funktionalitäten sowohl für die Content-, Experience-, Process-, Information-Exchange- als auch Discovery-Suite von Opentext.

Einige Highlights des Opentext »Service Pack 1«

Da die Features eines solchen Service-Packs wie üblich sehr umfangreich sind, hier nur eine kleine Auswahl an Highlights:
► »OpenText Application Governance und Archiving 10.7« für Microsoft SharePoint: unterstützt sowohl Office 365 als auch lokale und hybride SharePoint-Umgebungen.
► Content-Intelligence: Dabei handelt es sich um eine neue Lösung, die den Aufbau kundenspezifischer Anwendungen, Übersichten, Dashboards und Reports für die Content-Suite ermöglicht.
► E-Mail-Management: Neue Funktionen bieten eine interaktive E-Mail-Klassifizierung und Support für Office 365.
► »OpenText Business Center für SAP«: Die neue Lösung extrahiert Daten aus eingehenden Dokumenten und vergleicht diese mit Objekten und Geschäftsprozessen in SAP.
► HTML5-basiertes OpenText Media Management 10.5.
► »OpenText Trading Grid Analytics«: Die B2B-E-Commerce-Plattform wird unterstützt durch die »OpenText Cloud«, und bietet Anwendern anhand fundierter Datenanalysen bessere Einblicke in ihre Business-Prozesse.
► »Secure MFT«: Die Lösung bietet mit Verbesserungen in den Bereichen Compliance, Performance und Produktivität ab sofort noch mehr Sicherheit beim Austausch großer Dateien.
► Die »Process Suite 10.7« verfügt über neue Funktionen, mit denen Unternehmen ihr physisches sowie geistiges Kapital weiterentwickeln können.
► »Contract Center«: Dies ist neue Applikation, die Bestandteil der »Process Suite 10.7« ist. Sie bietet Firmen einen Überblick über den Status-quo all ihrer Verträge.

Kunden können frei entscheiden, ob sie das Service Pack 1 lokal oder über die Cloud einsetzen wollen. Beim Einsatz über die Cloud profitieren sie laut Opentext von Vorteilen wie geringeren Betriebskosten, einer schnellen Installation und einem Abo-Preismodell.

.