20.03.2014 (eh)
4 von 5, (4 Bewertungen)

Opentext verknüpft Sharepoint sehr eng mit SAP

  • Inhalt dieses Artikels
  • Opentext und SAP und Microsoft: »Power of 3«
  • ERP- und ECM-Welten jetzt nahtlos integrierbar
»Power of 3«-Logo: Opentext, SAP und Microsoft verstehen sich prächtig (Bild: Opentext)
»Power of 3«-Logo: Opentext, SAP und Microsoft verstehen sich prächtig (Bild: Opentext)
Auch wenn OpenText seit etwas mehr als einem Jahr stark die EIM-Welle (Enterprise Information Management) reitet – das Basisgeschäft macht man dennoch noch mit ECM-Lösungen (Enterprise Content Management). So bringt das Softwarehaus nun eine Lösung für die Integration von Microsoft SharePoint und SAP-Anwendungen auf den Markt. Es nennt sich etwas kryptisch »OpenText Microsoft SharePoint Services (SPS) for Extended ECM for SAP Solutions«, und verbindet damit zwei der derzeit führenden Enterprise-Applikationen innerhalb einer integrierten ECM-Strategie nahtlos.

Die gleiche Lösung wird auch ganz offiziell von SAP angeboten, hier heißt sie aber »SAP Content Management for SharePoint by OpenText«. Sharepoint-Anwender können damit sehr einfach mit Inhalten aus der bereits bekannten Lösung »OpenText Extended ECM (xECM) for SAP Solutions« arbeiten, und gleichzeitig native Sharepoint-Inhalte in die SAP-Business-Suite einbinden. Außerdem lassen sich mit der Lösung Governance- und Compliance-Richtlinien in SAP-/SharePoint-Umgebungen über die Anwendungsgrenzen hinweg einhalten.

Opentext und SAP und Microsoft: »Power of 3«

Bei der Entwicklung der Lösung haben nicht nur Opentext und SAP zusammengearbeitet, sondern auch Microsoft war in das Projekt sehr eng mit eingebunden. Um dies auch nach außen zu dokumentieren, hat man sich dazu das Logo und den Marketing-Slogan »Power of 3« einfallen lassen. Es war auch ein großes Thema auf der »Innovation Tour« von Opentext, die diese Woche in Unterschleißheim bei München Station machte.

Die neue Lösung verwaltet Unternehmensinformationen über ihren gesamten Lebenszyklus. Möglich wird dies durch die Kombination von sicherer und automatisierter Erfassung, Speicherung und Organisation von Dokumenten mit Archivierungs-, Records-Management- und Imaging-Funktionen. Die Lösung bietet einen umfassenden Überblick über alle Systeme. Unternehmen benötigen daher laut Opentext keine zusätzlichen Applikationen für Compliance-Reporting, Archivierung oder Records-Management mehr. Die Lösung erweitert nun diesen Rundumblick um eine weitere zentrale Anwendung, wodurch sich ein neuer ganzheitlicher ECM-Ansatz ergebe.

ERP- und ECM-Welten jetzt nahtlos integrierbar

»In Ergänzung zu ‚OpenText Extended ECM for SAP Solutions’ lassen sich die Welten von ERP und ECM nahtlos integrieren«, sagt Kevin Cochrane, Chief Marketing Officer bei Opentext. »So reduzieren Unternehmen das Risiko und die Kosten fehlerhaften Datenmanagements, steigern die Produktivität der Datenverarbeitung und erleichtern ihren Mitarbeitern die Einhaltung von Vorschriften.«

.