12.05.2021 (as)
5 von 5, (1 Bewertung)

Optimierte und parallele PDF-Konvertierung von Callas Software

  • Inhalt dieses Artikels
  • Metadaten entscheiden über Workflow-Vorgänge
  • Bessere Konvertierung von Formularen

Prozessplan-Editor von pdfaPilot 10.2 (Bild: callas software)Prozessplan-Editor von pdfaPilot 10.2 (Bild: callas software)Nutzende können mit dem neuen Release 10.2 der PDF-Konvertierungssoftware »pdfaPilot« von callas software eine Datei gleichzeitig sowohl nach PDF/A als auch nach PDF/X konvertieren. Während PDF/X-6 für die Druckindustrie vorgesehen ist, dient PDF/A-4 zur Langzeitarchivierung »Immer häufiger möchten unsere Kunden mehrere Standards in einem PDF kombinieren. Mit der Novellierung der Normteile sind PDF/X-6 und PDF/A-4 zu großen Teilen identisch, sodass Dateien leichter beide Standards gleichzeitig erfüllen können«, erläutert Dietrich von Seggern, Geschäftsführer der callas software GmbH. »Organisationen, die die aktualisierten Normteile noch nicht eingeführt haben, können aber auch auf PDF/X-4 und PDF/A-2 zurückgreifen.«

Anzeige

Metadaten entscheiden über Workflow-Vorgänge

Seit der Einführung eines grafischen Workflow-Editors in »pdfaPilot 9« können Nutzende auch komplexe Workflows einfacher abbilden und PDF-basierte Abläufe automatisieren. Im Major-Update 10.2 hat Callas Software einen Fokus auf die Auswertung von PDF-Metadaten in Prozessplänen gelegt. In Abhängigkeit von den Werten in Metadatenfeldern werden definierte Aktionen ausgelöst, wobei sowohl die Metadaten des gesamten Dokumentes als auch die einzelner Objekte Auslöser sein können.

Bessere Konvertierung von Formularen

Generell hat sich in den vergangenen Jahren die Erstellung von PDF-Formularen massiv vereinfacht, sodass diese verstärkt zum Einsatz kommen. Dabei greifen Organisationen auf Standardeditoren oder spezielle Lösungen zurück, die branchenspezifische Gegebenheiten berücksichtigen. »Da davon ausgegangen wurde, dass die PDF/A-Konvertierung nur für ausgefüllte Formulare sinnvoll ist, wurde sie bei der Entwicklung von PDF/A-Standards bisher nicht gut abgedeckt. Die Praxis verlangt das aber und die automatische Konvertierung benötigt Spezialbehandlungen, um sonst immer wieder auftretende Probleme zu vermeiden«, so von Seggern. »In pdfaPilot 10.2 haben wir nun weitere Features integriert, die hierbei noch komfortabler und umfassender zu Werke gehen.«

Callas Pdfapilot 10.2 ist ab sofort erhältlich und für Besitzer einer Pdfapilot-Desktop-Lizenz beziehungsweise für Benutzer von »pdfToolbox Server«, »pdfToolbox CLI« oder »pdfToolbox SDK« mit einem Wartungsvertrag kostenfrei.




Special
»ECM-News«
powered by:
ELO