28.06.2014 (eh)
4.5 von 5, (2 Bewertungen)

»PDF Annotator« kann PDFs mit Kommentare versehen

  • Inhalt dieses Artikels
  • Komfortables Redigieren von PDFs
  • 30-Tage-Testversion von »PDF Annotator 5« verfügbar

»AutoSmooth«-Funktion im neuen »PDF Annotator 5« (Bild: Grahl Software Design)»AutoSmooth«-Funktion im neuen »PDF Annotator 5« (Bild: Grahl Software Design)Das Landshuter Softwarehaus Grahl software design hat die neue Version »PDF Annotator 5« mit vielen neuen Funktionen ausgestattet. Hinzu kommen neue Funktionen wie das Einfügen von Seitenzahlen, das Arbeiten mit PDF-Portfolios oder das Beschneiden von PDF-Seiten. Aber das wichtigste ist nach wie vor: Das Windows-Programm ist in der Lage, PDF-Dokumente aller Art am Bildschirm zu redigieren und zu kommentieren. Und dies wird immer komfortabler.

Immer mehr Büros, Behörden und Firmen arbeiten dezentral und papierlos: Zwischen den einzelnen Kollegen werden nur noch digitale Dokumente ausgetauscht. PDF-Dateien eignen sich dafür besonders gut. Doch das Original-PDF-Erstellungsprogramm »Adobe Acrobat« ist relativ kostspielig und komplex. Aber für kurze Kommentare auf PDFs hinterlassen, oder Skizzen direkt im Dokument anbringen, oder auf neue Ideen hinweisen ist Acrobat eigentlich überdimensioniert.

Komfortables Redigieren von PDFs

Doch mit PDF Annotator geht’s preisgünstiger, und komfortabler zu redigieren und zu kommentieren. Dabei ist es möglich, handschriftliche Kommentare in das PDF zu schreiben, ausführlichere Texte als Kommentar zu tippen, Textpassagen mit dem virtuellen Leuchtstift zu markieren, Pfeile, Kreise und andere Symbole zu zeichnen oder neue Seiten einzufügen, um mehr Platz zu haben.

Alle Kommentare lassen sich nach Wunsch ein- oder ausblenden. Der Anmerkungs-Manager in der Seitenleiste gewährt einen schnellen Überblick über alle vorhandenen Anmerkungen – und erlaubt es, schnell zwischen ihnen zu wechseln. »Viele Anwender nutzen unser Programm bereits seit Jahren – und geben ihre Wünsche an uns weiter, damit wir das Programm noch besser machen können«, sagt Oliver Grahl von Grahl Software Design. »Genau dies haben wir getan. Die Version 5 bietet so viele Neuerungen wie schon lange nicht mehr.«

30-Tage-Testversion von »PDF Annotator 5« verfügbar

Die neue Version bietet auch ein neues Look-and-Feel mit einer klaren Farbgebung und neuen Symbolen. Außerdem wurde die Oberfläche für hochauflösende Bildschirme optimiert.

Die Version kann 30 Tage lang getestet werden. Verfügbar ist sie für Windows XP, Vista, 7 und 8. Das Programm kostet 69,95 Euro pro Lizenz. Für Studenten, Schulen und Universitäten gibt es günstige Sonderpreise. Für Mehrfachlizenzen wird eine entsprechende Rabattstaffel angeboten.

.