22.01.2021 (as)
5 von 5, (2 Bewertungen)

Schweizer ECM-Unternehmen Interact Digital gehört nun zu SER

Jair Godschalk,Vice President Sales DACH von SER ist nun Co-CEO von Interact (Bild: SER Group)Jair Godschalk,Vice President Sales DACH von SER ist nun Co-CEO von Interact (Bild: SER Group)Der Anbieter von Lösungen für Enterprise Content Management (ECM) SER Group hat den Schweizer Input- und Content- Management-Anbieter Interact Digital übernommen. Erst im vergangenen Jahr fusionierten Interact Consulting AG und Uptime Services AG zu Interact Digital mit insgesamt 50 Mitarbeitenden. Die beiden Firmengründer und Geschäftsführer Dr. Richard Cop und Reinhard Ammann kommentierten diesen Schritt als »solide Basis für künftige Leistungserweiterungen, übergreifende Unterstützungsleistungen und eine kundenorientierte Gesamtentwicklung.« Dass es nun erneut zu einer großen Veränderung kommt, dürfte manchen Interact-Kunden überraschen.

Wie die gemeinsame Produkt- und Vertriebsstrategie unter dem SER-Dach weitergeht, wird derzeit noch von den Verantwortlichen diskutiert. Überschneidungen gibt es vor allem bei den ECM-Systemen, wo Interact »arts Content« zur organisationsübergreifenden Archivierung und Dokumentenverwaltung bietet, und SER die Plattform »Doxis4« bereithält. Fraglich ist nun, ob Arts Content in Doxis4 integriert oder separat weiterentwickelt wird. Zudem verfügt Interact mit »arts Input« über ein eigen entwickeltes Input Management System. Daneben hat der Schweizer Anbieter aber auch die Produkte »ABBY FlexiCapture« und »Alaris CapturePro« im Programm.

Überschneidendes ECM-Portfolio von SER und Interact

Mit seinen Lösungen bedient Interact viele Unternehmen aus dem Gesundheitswesen wie Spital Region Oberaargau, Anwender aus dem Verwaltungsbereich wie Kantonales Steueramt Zürich aber auch Unternehmen aus allen anderen Branchen. Übergreifendes Ziel von SER ist es, durch die Übernahme weiter zu wachsen und den Gesundheitsbereich auszubauen, wie auch seitens des SER-Investors zu hören ist. »Wir haben im Dezember 2018 in die SER Group investiert mit dem Ziel, das profitable Wachstum des Unternehmens weiterzuentwickeln. Die Übernahme von Interact ist ein wichtiger Schritt auf diesem Weg«, so Dr. Thorsten Dippel, Managing Director im Carlyle Europe Technology Partners Advisory Team. Durch Interact könne die SER Group ihre Marktposition sowohl in der Schweiz als auch im Gesundheitsmarkt entscheidend verstärken.

Bisheriger CEO von Interact Dr. Richard Cop bleibt nach dem Verkauf an SER in der Unternehmensführung (Bild: Interact)Bisheriger CEO von Interact Dr. Richard Cop bleibt nach dem Verkauf an SER in der Unternehmensführung (Bild: Interact)Feststeht nach der abgeschlossenen Transaktion, dass Dr. Richard Cop in der Unternehmensführung verbleibt und künftig gemeinsam mit Jair Godschalk, bislang Vice President Sales für die Region DACH bei der SER Group, als Co-CEO das Unternehmen führt. Auch Reinhard Ammann bleibt CFO und Mitglied des Verwaltungsrats von Interact. Im Verwaltungsrat wird er gemeinsam mit Stefan Zeitzen, CSO der SER Group, der dem Gremium als neues Mitglied beitritt, die strategischen Entscheidungen steuern.




Special
»ECM-News«
powered by:
ELO