26.01.2016 (eh)
4.2 von 5, (5 Bewertungen)

Sieben neue Produktreihen: Lexmark erweitert MFP-Familie kräftig

  • Inhalt dieses Artikels
  • Quad-Core-Prozessor sorgt für viel Power bei den neuen Lexmark-Geräten
  • Neues Tablet-artiges Bedienfeld verspricht besonders einfache Bedienung

Neues Lexmark-Spitzengerät ist jetzt das Modell CX860 (Bild: Lexmark)Neues Lexmark-Spitzengerät ist jetzt das Modell CX860 (Bild: Lexmark)Der Druckerhersteller Lexmark kündigt eines der umfangreichsten Produkt-Updates des Unternehmens an: Insgesamt sieben neue Produktreihen umfasst die brandneue Generation von A4-Farblaserdruckern und Smart-Multifunktionsgeräten (MFP, Multi Function Printers). »A4-Farblaser-Multifunktionsgeräte (MFP) sind weiterhin ein sehr starkes Segment im weltweiten MFP-Markt, für das im gesamten Prognosezeitraum eine hohe Zuwachsrate von 10,5 Prozent erwartet wird«, erklärt Amy Machado, Research Manager von Worldwide Hardcopy Peripherals Format. Dies ist mit ein Grund, warum sich Lexmark auf diesem Markt so massiv engagiert.

Zum kürzlichen Gerücht, dass sich Konica Minolta für Lexmark interessiert, gab es keine Neuigkeiten, nur zu den neuen Produktlinien, die die Farblaserdrucker CS720-, CS725- und CS820-Serien sowie MFPs der CX725-, CX820-, CX825- und CX860-Serien umfasst. Viele der neuen Farblasergeräte bieten laut Lexmark eine der höchsten Tonerkapazitäten in ihrer Klasse sowie Fotoleiter und Entwickler-Einheiten mit einer branchenführend langen Lebensdauer. Dies bedeutet, dass weniger Eingriffe durch den Anwender erforderlich seien, was zu eine besonders niedrigen Total-Cost-of-Ownership (TCO) für diese Lexmark-Farb-Produkte führe.

Anzeige

Quad-Core-Prozessor sorgt für viel Power bei den neuen Lexmark-Geräten

Die Modelle enthalten einen leistungsfähigen Quad-Core-Prozessor. Mit dieser Power unter der Haube ist sich Lexmark sicher, dass die neuen Modelle zu den A4-Geräten mit den höchsten Druck- und Kopiergeschwindigkeiten in ihrer jeweiligen Klasse zählen.

Das Lexmark-Spitzengerät ist jetzt das Modell CX860; es biete mit die höchste Tonerkapazität, die größte Ein-/Ausgabekapazität sowie die flexibelste Medienunterstützung aller A4-Farblaser-MFPs. Der CX860 könne es an Funktionalität sogar mit A3-Produkten aufnehmen und ermögliche Unternehmen eine komfortable hausinterne Produktion von Farbdrucken.

Neues Tablet-artiges Bedienfeld verspricht besonders einfache Bedienung

»Ganz neues Nutzererlebnis«: Die neuen Lexmark Geräte verfügen jetzt über ein Tablet-artiges Bedienfeld (Bild: Lexmark)»Ganz neues Nutzererlebnis«: Die neuen Lexmark Geräte verfügen jetzt über ein Tablet-artiges Bedienfeld (Bild: Lexmark)Die Geräte verfügen jetzt über ein Tablet-artiges Bedienfeld, das laut Lexmark »ein ganz neues Nutzererlebnis« verspricht. Die neue Bedieneroberfläche ermögliche eine besonders einfache Bedienung. Die neuen MFPs sind darüber hinaus mit Lösungen wie der neuen einheitlichen Scan-Center-App ausgestattet, welche die Produktivität weiter optimiert.

So können Papierdokumente, wenn sie einmal gescannt sind, als digitale Bilddatei an mehrere Ziele gleichzeitig weitergeleitet werden. Dazu zählen etwa E-Mail-Adressen, Netzwerkordner, FTP-Server, Faxgeräte, elektronische Dokumentenarchive oder andere sichere Ordner im Netzwerk, auf Wunsch auch mit Sendebestätigung.

»Diese von Lexmark entwickelte zukunftsweisende Technologie kombiniert auf innovative Weise die besten Features der A3- und A4-Technik, und ermöglicht so die Optimierung von Managed-Print-Services und Lösungen für optimierte Unternehmensprozesse«, erklärt Marty Canning, Executive Vice President von Lexmark und President des Bereiches Imaging Solutions and Services. »Mit noch niedrigeren Total-Cost-of-Ownership als zuvor bietet die neue Generation der großen Lexmark-Arbeitsgruppen-Farblasergeräte optimale Voraussetzungen für höchste Produktivität im Büro.«

.

Special
»ECM-News«
powered by:
ELO