12.08.2016 (eh)
4.3 von 5, (6 Bewertungen)

Sommeraktion: Kodak Alaris nimmt Produktionsscanner in Zahlung

  • Inhalt dieses Artikels
  • Kodak Alaris featured die Produktionsscanner der Kodak-i4000- und Kodak-i5000-Serien
  • Mit Trade-In-Programm werden auch »Kodak Capture Pro« und »Kodak Info Input« etwas günstiger

Diese Beträge können Sie bei dem Inzahlungnahme-Programm für Produktionsscanner erhalten (Bild/Quelle: Kodak Alaris)Diese Beträge können Sie bei dem Inzahlungnahme-Programm für Produktionsscanner erhalten (Bild/Quelle: Kodak Alaris)Inzahlungnahme-Programm von Kodak Alaris für Produktionsscanner: Bis zum 30. September 2016 können Teilnehmer im Rahmen einer Sommeraktion je nach Scanner und Scanlösung bis zu zwölf Prozent des Anschaffungspreises sparen. Besonderheit: Dabei ist die Installation und Einrichtung des neuen Gerätes kostenlos.

Überall dort, wo große Mengen an Papierdokumenten erfasst werden müssen, zählen Effizienz und Produktivität. Insbesondere Business-Process-Outsourcing-Unternehmen und Scandienstleister sind mit sich verändernden Kundenanforderungen konfrontiert. Heute wollen Unternehmen strategische Partner, die ganze Prozesse übernehmen können und sie bei der digitalen Transformation unterstützen. Dies bedeutet jedoch, die Basis, also den Scanprozess, so effizient wie möglich zu gestalten. Nur 20 bis 25 Prozent der Kosten entfallen auf das tatsächliche Scannen. Der Großteil der Kosten entfällt auf die Vor- und Nachbereitung der Dokumente sowie auf das manuelle Eingreifen bei Mehrfacheinzügen und Papierstaus.

Kodak Alaris featured die Produktionsscanner der Kodak-i4000- und Kodak-i5000-Serien

Im Rahmen der Sommeraktion verweist Kodak Alaris auf die neuen Produktionsscanner der Kodak-i4000- und Kodak-i5000-Serien, die konsequent für eine hohe Effizienz entwickelt worden sind. Dabei zählt nicht nur die gleichbleibend hohe Scangeschwindigkeit bei 200 dpi und 300 dpi, sondern vor allem das Papierhandling. Der intelligente Dokumentenschutz erkenne sicher Heft- oder Büroklammern, bevor es zu einer Beschädigung des Dokuments kommt. Für eine einfachere Bedienung sorgen größere Displays, wodurch viele Funktionen direkt am Scanner gesteuert werden können. Die integrierte Barcode-Auslesung auf Treiberebene spare Kosten für zusätzliche Software.

Hochwertige Hardware ist aber nur eine Seite der Medaille, erst die richtigen Erfassungslösungen optimieren Geschäftsprozesse und eröffnen neue Möglichkeiten für Dienstleistungsangebote. So umfasst das Trade-In-Programm auch die Scanlösungen »Kodak Capture Pro« und »Kodak Info Input«. Letztere ist eine webbasierte Erfassungslösung, die mit ihrer Flexibilität bis hin zur mobilen Digitalisierung neue Maßstäbe setzt. Damit lassen sich zukunftsweisende Geschäftsmodelle realisieren, die Dienstleister in die Lage versetzen, sich von Mitbewerbern abzuheben.

Mit Trade-In-Programm werden auch »Kodak Capture Pro« und »Kodak Info Input« etwas günstiger

Jedes Unternehmen, unabhängig von Größe und Branche, kann von der Aktion profitieren. In Zahlung genommen werden Produktionsscanner für mittlere und hohe Volumen nicht nur von Kodak Alaris, sondern auch von anderen Herstellern. Die Höhe des Bonus ist abhängig vom gekauften Scannermodell der i4000- und i5000-Serien und beträgt bis zu zehn Prozent. Beim zusätzlichen Erwerb einer der Scansoftwarelösungen kann der Nachlass auf bis zu zwölf Prozent steigen.

.

Special
»ECM-News«
powered by:
ELO