02.03.2018 (as)
5 von 5, (1 Bewertung)

Tech Data bietet neuen qualifizierten MPS-Partnern Leads

  • Inhalt dieses Artikels
  • Aufklärungsarbeit für Händler zu Managed Print Services
  • Neues Programm für direkte Vertragsbeziehungen

Vor knapp einem Jahr stellte Tech Data das Managed-Print-Services-Portal printer4you.com vor, das in Kooperation mit dem MPS-Spezialisten Printer Care Service Managed Print Services (MPS) vollautomatisiert online verfügbar macht. In den ersten zwölf Monaten sind über 1.000 MPS-Verträge gezeichnet worden.

Nun weitet der Münchner Distributor sein Angebot mit einer »Leads-as-a-Service Kampagne« für neue qualifizierte Vertriebspartner aus. In zwei Webinaren (13. März 14 Uhr / 14. März 11 Uhr) stellen die MPS-Experten von Tech Data und von printer4you.com interessierten Fachhändlern die konkreten Vorteile, Nutzen und Verdienstmöglichkeiten mit der MPS-Plattform vor. Fachhändler ermöglichen es ihren Kunden, mit dem Portal ihre Druckkosten vollständig berechnen, überwachen und somit nachhaltig reduzieren zu können.

Aufklärungsarbeit für Händler zu Managed Print Services

Oliver Kaiser, Director Endpoint Solutions der Tech Data, meint, dass sich das Serviceangebot für die Fachhandelspartner im vergangenen Jahr ausbezahlt habe. Wie das funktioniert, will er auch weiteren Fachhändlern verdeutlichen, die möglicherweise noch Scheu vor Managed Services haben: »Schließlich profitieren sie in vielerlei Hinsicht, denn dieser Service versetzt unsere Kunden in die Lage, mit geringstem Aufwand von den Umsätzen aus dem Hardwareverkauf, den Folgegeschäften mit Verbrauchsmaterial aber auch von Serviceeinnahmen über die gesamte Laufzeit über das lukrative Provisionsmodell von MPS Verträgen zu profitieren.«

Mit einer neuen Kampagne will Tech Data die Mehrwerte für Partner in den Vordergrund stellen, die von der Vereinfachung bei der Erstellung von Full-Service-Angeboten über eine Erhöhung der Abschlussquote bei Full-Service-Verträgen bis zu kontinuierlichen Einnahmemöglichkeiten über Serviceverträge reichen. »Zudem forcieren wir, dass unsere Partner neue Leads erhalten. Im Rahmen der Kampagne werden wir neuen MPS-Partnern, die sich dafür qualifiziert haben, Endkundenleads von interessierten Firmen zur Verfügung stellen«, so Kaiser. Damit werde schnell klar werden, wie einfach das Online-Portal zu bedienen ist. Ein maßgeschneidertes Angebot soll laut Kaiser beispielsweise nicht mehr als drei Minuten dauern.

Neues Programm für direkte Vertragsbeziehungen

Zudem kündigte Tech Data das »MPS Profi-Programm« an, das in Kürze Vertriebspartner in die Lage versetzen wird, über das Portal selbst eine Vertragsbeziehung zu MPS-Kunden aufzubauen. Aktuell treten Fachhändler als Vermittler mit einer garantierten Provision auf.

Im Online-Portal printer4you.com können Vertriebspartner anhand des Druckverhaltens ihrer Kunden die optimalen Geräte für deren Anforderungen bestimmen. Hierbei wird nicht nur der Preis der Hardware betrachtet, sondern auch Folgekosten für Verbrauchsmaterialien und Services werden in die Entscheidung einbezogen. Dank der Gesamtkostenbetrachtung wird dann der Kauf des passenden Druckers mit einem MPS-Vertrag von bis zu 60 Monaten online abgeschlossen. Dieser berechtigt neben der enthaltenen Herstellergarantie zum Kauf rabattierter Verbrauchsmaterialien. Das Portal bietet zudem die Überwachung von Füllständen von Verbrauchsmaterialien und Zählerständen sowie des allgemeinen technischen Status der Geräte und kann halb- und vollautomatische Nachlieferungen von Verbrauchsmaterialien auslösen. Dies hilft Kunden des Fachhandels, Ausfallzeiten und Kosten für manuelle Aufgaben zu reduzieren.




Special
»News«
powered by:
SRZ