31.07.2018 (as)
4 von 5, (2 Bewertungen)

Thomas Wulle ist nun internationaler Vertriebsleiter bei Inotec

Thomas Wulle bleibt der Scanner-Branche treu und ist nun für Inotec tätig (Bild: Inotec)Thomas Wulle bleibt der Scanner-Branche treu und ist nun für Inotec tätig (Bild: Inotec)Beim deutschen Hersteller von Hochleistungsscannern InoTec ist Thomas Wulle ab sofort als stellvertretender Vertriebsleiter für den Verkauf der Scansysteme auf den Auslandsmärkten verantwortlich. Ab dem 1. Januar 2019 soll er den Gesamtvertrieb übernehmen.

Der Diplomphysiker Wulle kommt von Avision Europe, einem Tochterunternehmen des taiwanischen Herstellers von Hochleistungsscannern und Multifunktionsgeräten. Dort leistete er 16 Jahre Vertriebsarbeit und war zehn Jahre als General Manager für die Geschäftsführung zuständig.

Anzeige

Neue Impulse für das Auslandsgeschäft

»Wir freuen uns darüber, dass wir mit Thomas Wulle einen sehr erfahrenen Manager mit umfangreicher Branchenkenntnis für unseren Vertrieb gewinnen konnten. Er kennt den Markt und wird unserem Auslandsgeschäft neue Impulse verleihen«, erklärt Peter Schnautz, Geschäftsführer von Inotec.

Wulle sieht die ersten Schwerpunkte seiner Arbeit in der Channel-Betreuung:  »Inotec setzt beim Verkauf auf den Channel. Wir werden die Zusammenarbeit mit den bestehenden Partnern weiter intensivieren und gleichzeitig das weltweite Vertriebsnetz ausbauen.« Der neue internationale Vertriebsleiter will die Partner eng in ihren Projekten begleiten und mit individuell zugeschnittenen Maßnahmen unterstützen.