16.08.2018 (as)
4 von 5, (1 Bewertung)

Vier weitere DMS-/ECM-Seminartermine von Zöller & Partner

  • Inhalt dieses Artikels
  • Technische Grundlagen und Marktinformationen am ersten Tag
  • Workflow-Wissen und praktische Tipps am zweiten Tag
  • Kosten für Seminar und Unterlagen

AnBernhard Zöller berät Unternehmen in ECM-Fragen, erstellt Marktberichte und gibt Seminare (Bild: Zöller & Partner)Bernhard Zöller berät Unternehmen in ECM-Fragen, erstellt Marktberichte und gibt Seminare (Bild: Zöller & Partner) vier Terminen berichtet die herstellerunabhängige Unternehmensberatung Zöller & Partner ab September in zweitägigen Intensivseminaren Fach- und Führungskräfte rund um die Themen Archivierung, Dokumenten Management und Enterprise Content Management. In Frankfurt/Main, Hamburg und Berlin vermitteln die Experten von Zöller & Partner Basiswissen und aktuelles Know-how.

»DMS-/ECM-Lösungen sind in vielen Unternehmen und Behörden zum unverzichtbaren Bestandteil ihrer Anwendungslandschaft geworden. Die Projektarbeit erfordert aber ein solides Verständnis, das wir in diesem Seminar vermitteln wollen«, erklärt Bernhard Zöller, Geschäftsführer von Zöller & Partner. Die Veranstaltung eignet sich sowohl für Einsteiger als auch für Experten, die sich über die neuesten Entwicklungen informieren wollen.

Technische Grundlagen und Marktinformationen am ersten Tag

Der erste Tag beginnt mit Begriffserläuterungen, Marktüberblick und Status zu alten und neuen Anbietern, aktuellen Anforderungen der Anwender an Cloud, Mobile und Offline, Workflow, Compliance und neue Formen der Büroarbeit. Anschließend stehen Erläuterungen von Dokument- und Dateiformaten, ihren Vor- und Nachteilen sowie zu Aufgaben bei der Erfassung analoger und digitaler Dokumente auf der Agenda. Außerdem werden die aktuellen Themen automatische Dokumentenklassifikation und Rechnungseingangsverarbeitungen erklärt. Der erste Tag schließt mit einer umfassenden Darstellung der funktionalen Unterschiede von DMS-Lösungen, ihrer Abgrenzung zu Collaboration-Plattformen wie MS-Sharepoint und einer Erläuterung zu den verschiedenen Facetten der E-Mail-Archivierung im ECM-Kontext.

Workflow-Wissen und praktische Tipps am zweiten Tag

Die Schwerpunkte am zweiten Tag sind Workflow-Varianten für Umlauf-, Freigabe- und Vorgangs-Workflow, die Integration mit Fachanwendungen und ECM-relevante SAP-Komponenten. Danach vermitteln die Experten steuerliche und andere rechtliche Anforderungen zur ordnungsgemäßen Aufbewahrung und Archivierung. Sie geben praktische Tipps zur Erstellung einer Verfahrensdokumentation, bezüglich der Vorgehensweise bei der Erarbeitung einer ECM-Lösungskonzeption, Empfehlungen zur Anbieter- und Systemauswahl sowie Ratschläge zur Ermittlung quantifizierbarer und qualifizierbarer Nutzenaspekte.

Folgende Termine sind vorgesehen:

  • 25./26. September 2018, Marriott Hotel, Frankfurt am Main
  • 10./11. Oktober 2018, Renaissance Hamburg Hotel, Hamburg
  • 14./15. November 2018, Marriott Hotel, Berlin
  • 04./05. Dezember 2018, Marriott Hotel, Frankfurt am Main

Kosten für Seminar und Unterlagen

Die Teilnehmergebühr beträgt 1.200 Euro je Teilnehmer plus Umsatzsteuer. Im Preis ist eine umfangreiche Seminar-Dokumentation enthalten. Sie beinhaltet die aktuellen Zöller-&-Partner-Marktübersichten »Dokumenten Management Systeme 2018« mit mehr als 62 Systemen und »Eingangsrechnungsverarbeitung« mit 34 Lösungen, die Zöller-&-Partner-Whitepaper »Enterprise Content Management« und »Verfahrensdokumentation«, Checklisten sowie Projektwerkzeuge.



Special
»ECMguide.de-News«
powered by:
xSuite