21.01.2021 (as)
5 von 5, (2 Bewertungen)

Virtueller Jahresauftakt von ELO Digital Office Ende Februar

Vor einem Jahr konnte ELO noch direkt vor Kunden und Partnern sprechen (Bild: ELO Digital Office)Vor einem Jahr konnte ELO noch direkt vor Kunden und Partnern sprechen (Bild: ELO Digital Office)Nun zwingt die Corona-Pandemie auch ELO Digital Office dazu, seine Jahresauftaktveranstaltung online abzuhalten. Im vergangenen Jahr konnte diese aufgrund des frühen Veranstaltungsdatums Ende Januar als einer der wenigen Firmenkongresse noch als Präsenzveranstaltung stattfinden. Doch in diesem Jahr lädt der Hersteller von Softwaresystemen für Enterprise Content Management (ECM) am 24. Februar virtuell unter dem Motto »Neues Denken« ein.

Neues Denken bedeutet laut ELO-CEO Karl Heinz Mosbach Althergebrachtes in Frage zu stellen und neue Wege zu gehen: »Das vergangene Jahr hat den deutschen Unternehmen die Defizite in Sachen Digitalisierung klar vor Augen geführt. Dabei ist eine konsequente und nachhaltige Digitalstrategie kein Hexenwerk – wenn man den Mut hat, die Dinge neu zu denken!« Daher will Mosbach in seiner Keynote darlegen, wie man am Puls der Zeit bleibt und die eigene Digitalisierung fokussiert vorantreibt.

Tech-Investor Frank Thelen ist Keynote-Speaker

Mit 14 Fachvorträgen zu standardisierten Digitalisierungslösungen sowie neun Kundenvorträgen – darunter der drittgrößte deutsche Energieversorger EnBW und Kessler, die älteste Sektkellerei Deutschlands – bietet ELO unterschiedliche Einstiege in das Thema Digitalisierung. Einen eigenen Bereich für die digitalen Belange der öffentlichen Verwaltung inklusive Kundenpräsentationen wird es ebenfalls geben. In diesem Kontext lädt auch der Mitverfasser der GoBD Dirk Peter Kuballa ein, Antworten auf die FAQ zu den Neuerungen bei digitaler Archivierung und Betriebsprüfung zu finden.

Als besonderes Highlight der Veranstaltung kündigt ELO den Vortrag von Keynote-Speaker Frank Thelen an. Der Tech-Investor - bekannt durch das TV-Format »Die Höhle der Löwen« - wird über KI, Quantencomputer und Big Data referieren. Thelen will dabei aufzeigen, wie Unternehmen profitieren und die vorderen Ränge im Wettbewerb für sich beanspruchen, wenn sie diese Technologien nutzen.

An der integrierten virtuellen Fachausstellung nehmen auch 36 ELO Business Partner teil, mit denen sich Interessierte via Video-Call oder Chat austauschen können.



Special
»ECM-News«
powered by:
ELO