21.06.2016 (kfr)
4.4 von 5, (8 Bewertungen)

Adobe CC 2015.5: Neue Funktionen für die Creative Cloud

  • Inhalt dieses Artikels
  • Engere Integration von Adobe Stock und der Creative Cloud
  • Neue CC-Funktionen und Leistungsoptimierung
  • CC 2015.5: Preise und Verfügbarkeit

Adobe Photoshop CC Release 2015.5 (Bild: Adobe).Adobe Photoshop CC Release 2015.5 (Bild: Adobe).Adobe veröffentlicht eine Reihe größerer Updates für die Tools und Dienste der Creative Cloud. Dazu gehören vor allem neue Funktionen in Adobes Flaggschiff-Produkt Photoshop sowie in After Effects und Illustrator. »Wir verfolgen zwei Absichten mit diesem Release: unseren Nutzern dabei zu helfen, Zeit zu sparen und ihre Kreativitätsmaschinerie auf Hochtouren zu bringen«, erklärt Bryan Lamkin, Executive Vice President und General Manager von Adobe Digital Media. »Jedes kreative Projekt beginnt mit einer leeren Seite und endet mit einer Vision, die zum Leben erweckt wurde. Das heutige Update für die Creative Cloud wird dabei helfen, diese Reise so schnell und produktiv wie möglich zu gestalten. Von einer tieferen Stock -Integration in die Creative Cloud, bis hin zu tollen neuen Features wie die Content Aware Crop-Funktion in Photoshop, wird dieses Update den kreativen Prozess für Millionen unserer Kunden beschleunigen.«

Photoshop erkennt und identifiziert nun auch Schriften (Bild: Adobe).Photoshop erkennt und identifiziert nun auch Schriften (Bild: Adobe).Adobes Ziel ist es die Creative Cloud als einzige Anlaufstelle für Kreativschaffende zu etablieren. Designer, Layouter, Fotografen und Videobearbeiter sollen hier alle Werkzeuge für ihre Arbeit finden. Dazu gehören Desktop-Tools, mobile Apps, Tutorials und – wie es der Hersteller nennt – ein lebendiger Marktplatz inklusive Lösungen wie Adobe Stock und den zur Behance Community mit inzwischen über sieben Millionen Nutzern.

Engere Integration von Adobe Stock und der Creative Cloud

Untersuchungen von Pfeiffer Consulting zufolge soll die Kombination aus Adobe Stock und CC-Desktop-Anwendungen bis zu zehnmal mehr Effizienz in die Arbeit bringen, als mit anderen Stock-Diensten. Die verbesserte Bibliothek soll nun über 55 Millionen lizenzfreie Fotos, Videos, Illustrationen und Grafiken bieten.

Eine engere Verzahnung zwischen Adobe Stock und CC-Anwendungen ermöglicht der neue Ein-Klick-Workflow, mit dem Bilder und Videos auf der Webseite von Adobe Stock in nur einem Klick ausgewählt und von dort auf die eigene Arbeitsfläche übertragen werden können. Eine erweiterte In-App-Kauffunktion erlaubt außerdem die Möglichkeit einer Ein-Klick-Lizenzierung – direkt über Layers in Photoshop.

Neue CC-Funktionen und Leistungsoptimierung

Die neuen CC-Features sollen Kreativen Zeit sparen. Dazu gehören unter anderem:

  • Content-Aware Crop in Photoshop, was die Lücken, die beim Drehen und Vergrößern von Bildern über die Originalmaße hinweg entstehen, automatisch auffüllt.
  • Face-Aware Liquify in Photoshop, welches eine simple Art darstellt, kunstvolle Effekte an Gesichtern vorzunehmen, ohne diese zu entstellen.
  • Abgleichen von Schriftarten in Photoshop, eine innovative Schrifterkennungstechnologie, die lizenzierte Schrifttypen erkennt, identifiziert und automatisch passende Schriftarten auf dem eigenen Computer bzw. von Adobe Typekit vorschlägt.
  • Figuren-Animations-Vorschau in After Effects CC, wobei animierte Figuren mit den Stimmen und Gesten echter Schauspieler versehen werden können. Diese Funktion wurde erstmals in The Late Show with Stephen Colbert bei Colberts Interviews der Reihe Cartoon Donald Trump (1:30) sowie jüngst in einer Simpsons-Folge vorgeführt.
  • Schnelles Exportieren von Assets und Zeichenflächen in Adobe Illustrator CC, wodurch Inhalte mit nur einem Klick in diverse Formate und Auflösungen gebracht werden können.
  • Produktivitätsoptimierung in Photoshop inklusive vierfacher Steigerung der Leistung bei der Arbeit mit Schrifttypen und den Content-Aware Fill-Funktionen
  • CreativeSync und Assets: Bessere Auffindbarkeit und Produktivität

CC 2015.5: Preise und Verfügbarkeit

Die Aktualisierungen für die Desktop-Anwendungen von CC stehen ab dem 21. Juni allen Mitgliedern von Creative Cloud ohne zusätzliche Kosten zum Herunterladen bereit. Das Abo aller Programm kostet derzeit rund 60 Euro pro Monat bzw. knapp 95 Euro inklusive von Adobe Stock. Für Photoshop CC- und Lightroom CC-Bundle sind monatlich zirka zwölf Euro fällig.




Special
»ECMguide.de-News«
powered by:
xSuite