19.05.2014 (as)
3.8 von 5, (6 Bewertungen)

Alfresco und Mobileiron teilen Handy in geschäftlich und privat

  • Inhalt dieses Artikels
  • Sicherer Dokumentenzugriff von unterwegs
  • Mobilisierung von Geschäftsprozessen

Um die mobile Sicherheit von geschäftsrelevanten Daten auf Android-Smartphones und -Tablet-PCs zu erhöhen, integriert Enterprise Content Management Hersteller Alfresco seine Lösung in »MobileIron AppConnect«. Dadurch werden private und geschäftliche genutzte Bereiche auf dem Gerät klar getrennt. Mobileiron Appconnect sorgt dafür, dass geschäftsrelevante Apps auf dem Endgerät in einen sicheren Container gekapselt werden, so dass Unternehmensdaten von persönlichen Daten getrennt abgelegt sind. Die IT-Abteilung kann somit die Unternehmens-Daten sicher verwalten. Zudem bietet MobileIron bei der Datenübertragung eine sichere Verbindung und Zugriffskontrolle auf Anwendungsinformationen, ohne eine VPN-Verbindung zu benötigen.

Sicherer Dokumentenzugriff von unterwegs

»Alfresco Mobile« gestattet Anwendern, von unterwegs auf Dokumente und Workflows zuzugreifen, Inhalte zu erfassen und mit anderen Mitarbeitern zusammenzuarbeiten. Die Lösung erlaubt den Zugriff auf Dokumenten-Repositories und die Zusammenarbeit auf speziell dafür eingerichteten Sites. Dokumente oder anderer Content, inklusive Bildern und Videos, kann mobil erfasst und direkt mit dem Unternehmens-Server oder der Cloud synchronisiert werden.

Mobilisierung von Geschäftsprozessen

»Unsere Kunden sind sich im Klaren darüber, dass mobiles Content Management einen entscheidenden Faktor bei der ‚Mobilisierung‘ ihrer Geschäftsprozesse bedeutet«, sagt Ojas Rege, Vice President Strategy von Mobileiron. »Alfresco unterstützt unsere Kunden, die mit erster Priorität das mobile Arbeiten verbessern wollen (‚mobile first‘), mit einem professionellen Backend für Millionen von Dokumenten und die begleitenden Prozesse.«

Alfresco und Mobileiron bieten gemeinsam eine Lösung, um den Zugriff auf Dokumente von unterwegs sicher zu gestalten.