25.02.2021 (as)
5 von 5, (1 Bewertung)

Andreas Zipser startet als CEO bei Easy Software

Andreas Zipser kommt von Sage zu Easy Software und bringt Cloud- und Software-Know-how mit (Bild: Easy Software)Andreas Zipser kommt von Sage zu Easy Software und bringt Cloud- und Software-Know-how mit (Bild: Easy Software)Ab nächsten Montag, dem 1. März, startet Andreas Zipser, der zuletzt beim britischen Softwareunternehmen Sage beschäftigt war, als neuer CEO bei EASY SOFTWARE. Dieser Schritt überrascht etwas, da es nach der Umbesetzung des Aufsichtsrats Ende Dezember noch nach außen hieß, dass sich an der Führungsriege nichts ändern soll. Eigentlich war die Suche nach einem neuen CEO wohl doch bereits geplant, da Richard Wiegmann, Vorsitzender des Aufsichtsrats, im Zuge der Vorstellung Zipsers bereits Anfang Februar meinte: »Bei der Suche nach einer Besetzung dieser Position haben wir viel Wert auf relevante Expertise gelegt: insbesondere auf den Ausbau und die Transformation eines Softwareunternehmens und Erfahrung mit Cloud Computing im Mittelstand.« Zu Sage kam Zipser 2015, wo er zuletzt als Executive Vice President & Managing Director Central Europe den strategischen Schritt von Lizenzprodukten in die Cloud umsetzte und die Einführung eines neuen Partnerprogramms zur Vermarktung der Cloud-basierten Unternehmenslösungen leitete.

Hintergrund der Besetzung Zipsers

Es ist anzunehmen, dass Zipser sich direkt um die technische Entwicklung bei Easy Software kümmern wird und damit auch die Position des Entwicklungschefs übernimmt, die vor einem Jahr eigentlich für Stefanie Kemp vorgesehen war. Mit der Abberufung des damaligen CEOs Dieter Weißhaar hat Kemp die Stelle bei Easy jedoch gar nicht angetreten. Inzwischen ist Kemp seit Mitte letzten Jahres Deutschland-Chefin von Oracle.

Die Position von Weißhaar übernahm vor einem Jahr Oliver Krautscheid, der aus dem Aufsichtsrat in diese Rolle wechselte. Da er somit ursprünglich nicht als CEO vorgesehen war, und Easy mit Battery Ventures einen neuen Eigentümer besitzt, der eigene Vorstellungen für die Unternehmensentwicklung mitbringt, erklärt sich zumindest der Hintergrund des vermeintlichen Sinneswandels. Krautscheid soll mit dem Eintritt Zipsers die Rolle des CFOs übernehmen.



Special
»ECM-News«
powered by:
ELO