29.08.2018 (as)
4.5 von 5, (2 Bewertungen)

Compart mit 14. Auflage des Fachkongresses »Comparting«

  • Inhalt dieses Artikels
  • Vorstellung internationaler Projekte
  • Zukunftsforscher Michael Carl als Keynote-Speaker

Abendveranstaltung der Comparting 2017 in der Motorworld Böblingen (Bild: Compart)Abendveranstaltung der Comparting 2017 in der Motorworld Böblingen (Bild: Compart)Prozessautomatisierung, universelles Dokumentendesign für Omni-Channel-Output und Rendition Services sind Themen, die die Agenda des diesjährigen Comparting am 15. und 16. November in der Kongresshalle Böblingen dominieren. Der internationale Fachkongress für Dokumenten- und Output-Management fokussiert in seiner 14. Auflage laut Compart mehr denn je Methoden und Lösungen, die Unternehmen in ihrer komplexer werdenden Dokumentenverarbeitung entlasten. Dies geschehe vor dem Hintergrund der zunehmenden Personalisierung in der Kundenkommunikation bei gleichzeitig wachsendem Kostendruck und Dokumentenaufkommen.

Vorstellung internationaler Projekte

Der Anbieter von Multi-Channel-Lösungen für das Dokumentenmanagement präsentiert dazu Produktneuheiten und stellt diverse Referenzbeispiele vor. Hierzu zählt ein französisches Projekt, bei dem mit mehreren Kunden zusammen ein leistungsfähiges System zur lückenlosen Nachverfolgung von Dokumenten über den gesamten Produktionszyklus hinweg entwickelt wurde. In England wiederum arbeiten die Böblinger mit mehreren Druckdienstleistern an einem Portal-Prototypen für das selbstständige Hochladen von Druckjobs, wobei die Qualitätsprüfung anhand vordefinierter Regeln vom Kunden selbst vorgenommen wird. Im Mittelpunkt steht zudem »DocBridge Impress«, die Software für die Erstellung von mehrkanalfähigen Dokumenten aus einem Quellformat heraus.

Zukunftsforscher Michael Carl als Keynote-Speaker

Eröffnet wird das Forum vom Zukunftsforscher und Strategieexperten Michael Carl, der die Besucher auf eine Reise ins Jahr 2030 mitnimmt. In seinem Grundsatzvortrag zeigt er, wie der Kunde von morgen tickt und wie Unternehmen ihn mithilfe neuer Technologien gezielter und persönlicher erreichen können.

Alle Vorträge werden simultan in Deutsch, Englisch und Französisch gehalten beziehungsweise übersetzt; darüber hinaus gibt es speziell für französische Besucher einen gesonderten Track. Anmeldungen bis 13. September 2018 erhalten einen Rabatt in Höhe von 15 Prozent auf die reguläre Teilnahmegebühr.




Special
»ECMguide.de-News«
powered by:
xSuite