Hyland wechselt Suchmaschine und optimiert Content-Services

Der ECM-Anbieter Hyland präsentiert Updates und Produkterweiterungen im Content-Services-Bereich. Hierzu gehören eine neue Integration für »Workday«, Verbesserungen der Alfresco-Plattform und »Elasticsearch« als neue Suchmaschine. *Update mit neuer Bebilderung*

Verbesserter Informationszugang

Der US-amerikanische Softwareanbieter Hyland stellt neue Updates und Produkterweiterungen seiner Content Services vor. Hierzu zählen eine neue Integration für die Finanz-, Personal- und Planungssoftware »Workday«, Verbesserungen der Alfresco-Plattform und weitere prozessorientierte Funktionen. »Die neuen Produktversionen ermöglichen moderne Benutzererfahrungen, verbessern den Zugang zu wichtigen Informationen und bieten einfachere Möglichkeiten zur Erstellung von Geschäftslösungen«, erläutert John Phelan, Chief Technology Officer bei Hyland.

John Phelan, CTO, Hyland (Bild: Hyland)

John Phelan, CTO, Hyland (Bild: Hyland)

John Phelan, CTO, Hyland (Bild: Hyland)

Wechsel der Suchmaschine

Zu den Weiterentwicklungen gehört eine modernere Sucherfahrung über die gesamte Plattform hinweg. Diese erfolgt aufgrund des Ersatzes der vorherigen Suchmaschine »Solr6« durch das zukunftssichere »Elasticsearch«. So ergeben sich verschiedene Verbesserungen wie umfassende Unterstützung für alle unterstützten Alfresco-Datenbanken, mehrsprachige Suchfunktionen, Vorlagensuchfunktionen und Abwärtskompatibilität für die erweiterte Suchabfragesyntax, die präzisere Suchen ermöglicht. Darüber hinaus gewährleistet die neueste Version Kompatibilität zwischen »Alfresco Governance Services«, »Alfresco Enterprise Search« sowie »Alfresco Federation Services«. Elasticsearch bietet dabei erweiterten Support für Sprachen, Datenbanken und Alfresco-Module.

Suchmöglichkeiten Hyland

170723-Hyland-Search

Umfassendere Suchmöglichkeiten durch Elasticsearch (Bild: Hyland)

Verbesserte Workflow-Möglichkeiten

Mit den Workflow-Verbesserungen der Alfresco Content Services ist es für Kunden leichter, die Vorteile von Content-zentrierten Workflows zu nutzen und relevante Inhalte im richtigen Kontext einzusetzen und zu verarbeiten. Die neueste Version von »Alfresco Process Services« bietet vorgefertigte Hyland RPA-Activities zur einfachen Integration von Robotic Process Automation in die Prozessorchestrierung. Darüber hinaus umfasst sie eine effektive mobile Aufgabenverwaltung und vereinfachte Migrations-/Upgrade-Prozesse von früheren Versionen.

Die Neuerungen im »New Work Hub« bieten mehrere Verbesserungen, einschließlich einer verbesserten Benutzer- und Gruppenverwaltung, einer erweiterten Verwaltung von Ordnerregeln für Power-User, der Verwaltung von Tags und Kategorien sowohl für Administratoren als auch Endbenutzer sowie eine Self-Service-Profilverwaltung. Darüber hinaus bietet sie Unterstützung für Angular 14, was ein modernes und aktuelles Framework für die Benutzererfahrung ermöglicht.

Administratoren müssen in der Lage sein Benutzer und Benutzergruppen zu kontrollieren, um eine effiziente und sichere Verwaltung von Inhalten zu ermöglichen. Daher hat Hyland den Funktionsumfang erweitert, um Folgendes zu ermöglichen:

  • Erstellen*, Aktualisieren* und Deaktivieren von Benutzern
  • Erstellen, Aktualisieren und Löschen von Gruppen
  • Suche nach Benutzern und Gruppen
  • Durchsuchen der Gruppenhierarchie

** Die Erstellung und Aktualisierung von Benutzern kann nur durchgeführt werden, wenn SSO (Single Sign-On) nicht eingerichtet ist.

Brainware mit besseren Erfassungslösungen

Die neueste Version von Brainware Intelligent Capture bietet Administratoren und Endanwendenden verbesserte Funktionen für die Bearbeitung von PDF-Dokumenten, erweiterte Unterstützung von Lizenz- und Betriebssystemen sowie moderne Authentifizierungsmethoden.

Brainware beinhaltet nun »Winwrap 10.5« zur zusätzlichen Unterstützung von Scripting in den Projekten. Daneben wurde insbesondere die Strukturierung von Dokumenten sowie Neuanordnung von Seiten und die Speicherung der OCR-Ergebnisse auf Seitenebene als neue Funktion ergänzt. Dies ermöglicht die einfache Änderung der Seitenreihenfolge, das Löschen oder Hinzufügen von Seiten und damit ebenfalls die entsprechende Beibehaltung der OCR-Ergebnisse. Dies kann mit allen unterstützen Dateiformaten erfolgen.

In Bezug auf die Betriebssysteme werden nun auch Windows Server 2022 sowie Windows 11 unterstützt. Für verteilte Systeme war hinsichtlich der Lizenzierung ein separates Tool notwendig. Diese Voraussetzung ist nun weggefallen. Als Authentifizierungsmechanismus ist OAuth2.0 hinzugekommen.

Hyland for Workday Extend

Die neue Integration der Content Services Plattform »OnBase« für Workday Extend bietet ein umfassendes, kontextbezogenes Content Management für die Kernanwendungen von Workday. Dies ermöglicht eine bessere Verbindung zu Workday Human Capital Management und Workday Financial Management für eine einfachere Nutzung mit Workday Extend. Darüber hinaus gestatten neue Funktionen die Verknüpfung eines Dokuments mit mehreren Workday-Entitäten und -Plattformen, um es in allen Bereichen des Unternehmens anzuzeigen.

App für die Rechnungsfreigabe

Die neueste Version der »Hyland AP Invoice Approval App« zur Freigabe von Rechnungen ermöglicht es Anwendenden, Rechnungen effizienter zu finden, zu bearbeiten und freizugeben. Dokumente können nun mit zusätzlichen und unterschiedlichen Notizen versehen werden. Diese werden dann allen Berechtigten ebenfalls angezeigt.

Mehr Möglichkeiten bei der Rechnungsbearbeitung (Bild: Hyland)

170723-Hyland-Invoice-App

Mehr Möglichkeiten bei der Rechnungsbearbeitung (Bild: Hyland)

In der App kann nun unter anderem in den Spaltenköpfen nach bestimmten Werten gesucht und gefiltert werden. Darüber hinaus gibt es für bestimmte Felder, beispielsweise Kostenstellen, sogenannte LookUps, in denen man in allen zur Verfügung stehenden Daten suchen kann.

About the Author: Annette Stadler

Annette Stadler ist IT-Journalistin und leitet das Online-Portal ECMGUIDE.