04.05.2016 (as)
4.3 von 5, (4 Bewertungen)

Inotec: Vorreiter bei Hessen-Initiative für Nachhaltigkeit

  • Inhalt dieses Artikels
  • Inotec ist unter den ersten zwölf Unterzeichnern
  • Nachhaltigkeit gehört zur Unternehmensphilosophie von Inotec

Inotec ist eines der ersten Unternehmen, das die Hessen-Initiative unterstüzt (Bild: Nachhaltigkeitsstrategie Hessen)Der Hersteller von Produktions- und Dokumentenscannern InoTec gehört zu den Erstunterzeichnern der Zielvereinbarung des Landes Hessen für eine nachhaltige Beschaffung. Das Wölfersheimer Unternehmen verpflichtet sich damit, seine Beschaffung an Nachhaltigkeitskriterien auszurichten und ökologische Verträglichkeit sowie Sozialstandards bei der Herstellung von Produkten und Erbringung von Leistungen zu berücksichtigen.

Die Nachhaltigkeitsstrategie des Landes Hessen fördert Unternehmen, Kommunen sowie öffentliche und private Institutionen in ihrem Bestreben, Produkte und Dienstleistungen unter stärkerer Berücksichtigung nachhaltiger Kriterien zu beschaffen. Vor diesem Hintergrund werden mindestens 100 hessische Unternehmen, Kommunen und Institutionen der öffentlichen Hand gesucht, die Nachhaltigkeitskriterien in ihre Beschaffungspraxis verankern beziehungsweise stärken möchten.

Inotec ist unter den ersten zwölf Unterzeichnern

Inotec gehört zu den ersten zwölf Unternehmen, die die Zielvereinbarung für nachhaltige Beschaffung unterzeichnet haben. »Beim Einkauf folgen wir dem Grundsatz ‚so regional wie möglich, so global wie nötig’«, betont Peter Schnautz, Geschäftsführer von Inotec. So erwirbt das Unternehmen einen Großteil der Komponenten für seine Hochleistungsscanner bei regionalen Lieferanten. Ebenso bezieht der Hersteller Arbeitshilfen für eine hohe Ergonomie am Arbeitsplatz – wie höherverstellbare Schreibtische und rückengerechte Bürostühle – von regionalen beziehungsweise nationalen Anbietern.

Ein wichtiges Produktversprechen von Inotec ist die umweltverträgliche und fachgerechte Entsorgung seiner Produkte. Das entsprechende Recycling-Programm sieht eine enge Zusammenarbeit mit einem zertifizierten Entsorgungszentrum aus der Region vor, das besonders die Integration von Behinderten ins Erwerbsleben fördert.

Nachhaltigkeit gehört zur Unternehmensphilosophie von Inotec

Zusätzlich trägt Inotec zum Wissensaustausch bei. Dazu wird ein Aktionsplan entwickelt, dessen Inhalte auf der Webseite der Initiative einsehbar sind. »Nachhaltiger Einkauf und nachhaltiges Wirtschaften wird bei Inotec seit Jahren proaktiv gelebt und ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Unternehmensphilosophie. Deshalb ist es für uns eine Selbstverständlichkeit, den Aktionsplan des Landes Hessen für nachhaltigen Einkauf zu unterstützen«, erklärt Schnautz.

Die Berücksichtigung ökologischer und sozialer Kriterien bei der Herstellung ist seit der Gründung von Inotec 1992 Kern des nachhaltigen Produktkonzepts. Langlebige Komponenten, Upgrade- und Reparatur-Möglichkeiten sowie ein kundenfreundlicher Service sorgen für technologische Kontinuität und lange Einsatzzeiten beim Kunden. Die zweite Säule des nachhaltigen Produktkonzepts ist eine sozialverträgliche Herstellung. Dazu zählen für Inotec faire Löhne und strenge Umwelt- und Arbeitsschutzvorschriften.




Special
»ECMguide.de-News«
powered by:
xSuite