07.12.2018 (as)
4.5 von 5, (2 Bewertungen)

Avision mit neuer Lösung für die private Digitalisierung

  • Inhalt dieses Artikels
  • Einfache Inbetriebnahme und Handhabung
  • Handlicher Flachbettscanner

Flachbettscanner mit variabler Abdeckung zum Scannen dicker Vorlagen (Bild: Avision)Flachbettscanner mit variabler Abdeckung zum Scannen dicker Vorlagen (Bild: Avision)Mit »PaperAir10« präsentiert Avision für 119 Euro ein Paket aus Scanner und Software, das die Digitalisierung für Privathaushalte ermöglicht. Es kombiniert den Flachbettscanner »Avision FB10« mit der Dokumentenmanagementsoftware (DMS) »PaperAir Manager 3.0«. Erstmals stellte der im Scanner-Bereich tätige Hardware-Spezialist Avision die Softwarelösung als »DMS für jedermann« im Herbst vor einem Jahr vor.

Einfache Inbetriebnahme und Handhabung

Der Hersteller vergleicht die Arbeitsweise des Paperair Manager mit einer effizienten Suchmaschine, die die Suche nach digitalisierten Unterlagen per Stichwort ermöglicht - egal ob 10 oder 10.000 Dokumente hinterlegt sind. Laut Avision funktioniert das  System sofort, wenn es aus der Verpackung kommt und startet die Dokumentenerfassung mit einem Mausklick. Eine Namensgebung für gescannte Dokumente ist nicht notwendig, da die Zeichenerkennung des Paperair Managers während des Scans die Wörter automatisch liest und speichert und sich anhand dieser Stichworte alle Dokumente bei Bedarf wiederfinden lassen.

Für gescannte Fotos können bei der Speicherung Such- oder Stichworte manuell eingegeben und so ebenfalls wiedergefunden werden. Bild- und Textdokumente werden automatisch in eine Microsoft-Word/Excel/PowerPoint-Datei oder PDF-Datei umgewandelt. Zudem bietet der Paperair Manager Tools zur Bildverbesserung sowie zur automatischen Ausrichtung und Beschneidung.

Handlicher Flachbettscanner

Der ultraflache A4-Flachbettscanner Avision FB10 besitzt eine Höhe von 46mm und ein Gewicht von 1,4 Kilogramm. Zudem bietet er eine Lösung zum Scannen von dicken Dokumenten. Wenn zum Beispiel ein Buch oder eine Zeitschrift gescannt werden muss, kann die variable Abdeckung angehoben werden, um für dickere Objekte Platz zu schaffen und das Abflachen zu erleichtern. Dadurch wird der gescannte Gegenstand gleichmäßig beleuchtet und es führt zu einer verbesserten Bildqualität. Der FB10 ist direkt nach dem Einschalten startbereit. Um ein A4-Farbdokument bei 300 dpi (max. 600 dpi) zu scannen, benötigt das Geräte neun Sekunden. 

Das »PaperAir215-Paket« mit dem Dokumentenscanner »AD215« wird ab sofort ebenfalls mit dem Paperair Manager 3.0 ausgeliefert. Bereits bestehende Kunden können ihr Paperair-System kostenlos auf die neue Version upgraden.