07.05.2020 (as)
5 von 5, (1 Bewertung)

Cloud-Zusammenarbeit von Opentext und Amazon Web Services

Mark Barrenechea, CEO und CTO von Opentext, sprach bereits bei der digitalen Enterprise World Europe vom Cloud-Betrieb auf AWS-Basis (Bild: A. Stadler)Mark Barrenechea, CEO und CTO von Opentext, sprach bereits bei der digitalen Enterprise World Europe vom Cloud-Betrieb auf AWS-Basis (Bild: A. Stadler)Wie bereits auf der virtuellen Anwender- und Partnerkonferenz vor einem Monat angekündigt, gibt OpenText nun offiziell die Zusammenarbeit mit Amazon Web Services (AWS) bekannt. Sie beinhaltet, dass ab sofort das gesamte Portfolio der Information-Management-Lösungen von Opentext als Managed Services auf Amazon Web Services (AWS) verfügbar sein wird.

Während Kunden bislang noch selbst für den Cloud-Betrieb bei AWS verantwortlich waren, bietet Opentext jetzt diesen Service plattformunabhängig an. Hervorzuheben ist auch, dass nun tatsächlich alle Anwender von OpenText-Lösungen den Managed-Services-Betrieb nutzen können. Cloud-native Opentext-Lösungen beispielsweise Hightail, Covisint, Axcelerate, CatalystSecure, Carbonite und Webroot Cyber Resilience laufen bereits länger auf AWS.

Opentext-Software soll plattformunabhängig laufen

»Mit dieser Kooperation werden wir die Migration unserer Kunden in die Cloud vereinfachen und beschleunigen. Darüber hinaus erfüllen wir unser Versprechen, Opentext überall bereitzustellen, unabhängig von der Infrastruktur unserer Kunden«, kommentiert Mark J. Barrenechea, CEO und CTO von Opentext. »Die Skalierbarkeit und Reichweite von AWS bietet zusammen mit den Applikationen und Managed Services von Opentext eine sichere, robuste und Compliance-konforme Lösung für eine wachsende Zahl neuer und gemeinsamer Kunden.«

Opentext und AWS geben auch bekannt, dass sie bei gemeinsamen Go-to-Market-Aktivitäten zusammenarbeiten wollen, um den gemeinsamen Kundenstamm der beiden Unternehmen zu unterstützen und auszubauen. »Wir freuen uns darüber, unsere Beziehung zu Opentext zu vertiefen. Opentext arbeitet mit Hunderttausenden von Kunden auf der ganzen Welt zusammen und viele von ihnen nutzen bereits AWS«, ergänzt Doug Yeum, Head of Worldwide Channel and Alliances bei Amazon Web Services. »Mit dieser neuen Vereinbarung können wir unseren gemeinsamen Kunden helfen, Kosten zu senken, die Leistung zu steigern und die Skalierbarkeit und Sicherheit von AWS zu nutzen.«



Special
»ECMguide.de-News«
powered by:
xSuite