03.09.2021 (as)
5 von 5, (1 Bewertung)

Conactive entwickelt SAP-Schnittstelle für »ecoDMS«

  • Inhalt dieses Artikels
  • Dokumentenmanagement in SAP
  • Angebot besonders für große Unternehmen interessant
  • Was die Anbindung kostet

Schnittstelle zwischen ecoDMS und SAP (Bild: ecoDMS)Schnittstelle zwischen ecoDMS und SAP (Bild: ecoDMS)Das Schweizer SAP-Beratungsunternehmen Conactive hat einen Konnektor entwickelt, mit dem Unternehmen Dokumente aus SAP im Dokumentenmanagement-System (DMS) »ecoDMS« von ecoDMS archivieren können. Der Konnektor nutzt die zertifizierte »ArchiveLink«-Schnittstelle und hat den »Application Readiness Test (ARC)« von SAP bestanden. Damit können Non-SAP-User auf Dokumente zugreifen, die in SAP erzeugt wurden, während zugleich die Schnittstelle SAP-Anwendern den Zugriff auf sämtliche in Ecodms archivierten Dokumente erlaubt. Somit führt der Conactive-Konnektor die in einem SAP-System hinterlegten Dokumente mit denen in Ecodms zusammen.

Dokumentenmanagement in SAP

Laut Angaben des DMS-Herstellers beinhaltet Ecodms zahlreiche Funktionen, die in SAP nur mit hohem Aufwand implementierbar sind. Dazu gehören neben der revisionssicheren Archivierung auch die Versionierung von Dokumenten, das Fristenmanagement sowie die Vergabe von Zugriffsrechten. Außerdem lassen sich in Ecodms mit »ecoWORKZ« und »ecoWorkflow« Prozesse wie die der Rechnungsfreigabe abbilden.

Angebot besonders für große Unternehmen interessant

Ralf Schmitz, zuständig für Reseller Sales und Vertrieb von Ecodms, freut sich über das von Conactive zusätzliche entwickelte Angebot und geht »davon aus, dass damit unser Dokumentenmanagement-System für große Unternehmen noch interessanter werden dürfte.« Für kleinere Unternehmen haben der IT-Dienstleister WS-Informatik aus Wolfhagen bei Kassel und die Neumeier AG aus Mallersdorf, im niederbayerischen Landkreis Straubing-Bogen, Ende 2020 gemeinsam eine Integration für Ecodms in die ERP-Suiten »SAP Business One« und »Systemhaus One« geschaffen.

Zum jetzigen Angebot von Conactive erläutert der Geschäftsführer  Christian Wegmüller: »In der Vergangenheit haben wir verstärkt Nachfragen zu einer Anbindung von Ecodms an SAP erhalten, sodass wir uns die Lösung des Aachener Softwareherstellers genauer angeschaut haben. Aufgrund des sehr interessanten Preis-Leistungs-Verhältnisses und der offenen REST-API, die Ecodms seinen Partnern zur Verfügung stellt, haben wir uns entschieden, den Conactive-SAP-Konnektor für ecoDMS zu entwickeln sowie von SAP zertifizieren zu lassen.«

Was die Anbindung kostet

Ecodms ist eine Client-Server-Lösung, die pro gleichzeitiger Verbindung einmalig 89 Euro kostet und einen Update-Zeitraum von 24 Monaten beinhaltet. Der Ecodms-SAP-Konnektor ist ab sofort im SAP Store für einmalig 39.000 US Dollar verfügbar. Darin eingeschlossen sind eine eintägige Beratung für die technische Installation, eine zweitägige Beratung für das Einrichten und Klassifizieren der Dokumentenarten sowie 24 Monate Patch- und E-Mail-Support. Alternativ können Kunden die Lösung auch für 450 Dollar jährlich mieten, wobei hier eine Einrichtungsgebühr von 5.800 US Dollar hinzukommt.




Special
»ECM-News«
powered by:
ELO