14.08.2020 (as)
4 von 5, (2 Bewertungen)

Docuware-Partnernetzwerk wächst weltweit um 30 Prozent

  • Inhalt dieses Artikels
  • Eigenständiger Ausbau des Partnerkanals
  • Docuware unterstützt Digitalisierung von Geschäftsprozessen

Docuware-Geschäftsführer Max Ertl konnte im vergangenen Jahr das Partnernetzwerk ausbauen (Bild: Docuware)Docuware-Geschäftsführer Max Ertl konnte im vergangenen Jahr das Partnernetzwerk ausbauen (Bild: Docuware)In den letzten zwölf Monaten hat der Anbieter von Enterprise-Content-Management- (ECM-) Software DocuWare weltweit 150 neue Partner für den Vertrieb seiner Lösungen gewonnen. Auf dem amerikanischen Kontinent stieg die Zahl der autorisierten Docuware Partner (ADP) um 24 Prozent, in EMEA um 47 Prozent und in der DACH-Region um 18 Prozent. Zu den neuen Partnern zählen beispielsweise das Bremer IT-Systemhaus QL-IT Lösungen, der IT-Dienstleister Sinope aus Offenbach und Fullhouse IT-Services aus Geretsried.

Eigenständiger Ausbau des Partnerkanals

Seit August 2019 ist Docuware offiziell Teil der Ricoh-Familie und agiert als eigenständige Tochtergesellschaft. Damals wurde angekündigt, dass der ECM-Anbieter sein Partnerprogramm weiterführt und den Ausbau des Vertriebsnetzes vorantreibt. »Wir sind stolz darauf, dass wir weltweit unseren Vertriebskanal um 30 Prozent aufstocken konnten. Da die meisten der neu gewonnenen Partner nicht zum Ricoh-Netzwerk gehören, sind wir unserem Versprechen treu geblieben, beim Ausbau unseres Channels unabhängig zu bleiben«, so Docuware-Geschäftsführer Max Ertl.

Beide Unternehmen konzentrieren sich weiterhin entsprechend ihren Vereinbarungen auf ihre jeweiligen Schwerpunkte. Die Übernahme der Docuware Gruppe durch Ricoh steht im Einklang mit der Strategie des japanischen Konzerns, die Umwandlung in eine globale Digital Services Company zu beschleunigen. Bekannt ist Ricoh der breiten Masse vor allem durch sein Drucker- und Kamera-Geschäft.

Docuware unterstützt Digitalisierung von Geschäftsprozessen

Mit Blick auf die Ausbreitung des Coronavirus meint David Mills, CEO von Ricoh Europe: »Die letzten zwölf Monate sind mit keiner anderen Periode in unserer jüngsten Unternehmensgeschichte vergleichbar. Durch die weltweite Pandemie stehen Unternehmen vor großen Herausforderungen; eine wachsende Zahl unserer Kunden meistert diese Herausforderungen mit Docuware-Lösungen.«

Docuware mit Hauptsitz in Deutschland und den USA bietet Lösungen für Dokumentenmanagement und Workflow-Automation in der Cloud, die unter anderem den Dokumentenzugriff von Teams an unterschiedlichen Standorten ermöglichen.