23.10.2017 (as)
5 von 5, (1 Bewertung)

E-Mail-Archivierung von Mailstore mit responsivem Web Access

  • Inhalt dieses Artikels
  • Auch KMUs wollen Zugriff von unterwegs
  • Digitale Signatur für alle drei Mailstore-Produkte
  • Neue Reportingfunktionen erleichtern Administration

Mailstore Home VersionZu den Sicherheits-Features kommen nun auch erweiterte Compliance-Features (Bild: Mailstore)Der deutsche Spezialist für rechtssichere E-Mail-Archivierung MailStore Software hat in der nun veröffentlichten Version 10.2 seiner Produkte »MailStore Server« und »MailStore Service Provider Edition (SPE)« responsiven Web Access umgesetzt. Unabhängig vom Betriebssystem oder der Display-Größe können archivierte E-Mails damit von jedem Endgerät komfortabel aufgerufen werden.

Auch KMUs wollen Zugriff von unterwegs

Darüber hinaus wurde die Funktionalität gegenüber dem bisherigen Web Access erweitert. So ist es mobilen Nutzern im Rahmen ihrer Nutzerrechte möglich, E-Mails innerhalb des Archives zu verschieben oder zu löschen. »Auch bei KMUs steigt die Zahl von Arbeitnehmern, die von unterwegs mit unterschiedlichen Endgeräten und Betriebssystemen arbeiten und nicht ausschließlich über den klassischen Desktop-PC. Darum haben wir nun einen plattformunabhängigen Zugriff auf das E-Mail-Archiv ermöglicht. Die realisierten Modifikationen in der Architektur der Mailstore-Software legen den Grundstein für zukünftige Weiterentwicklungen«, erläutert Daniel Weuthen, Director of Engineering bei Mailstore.

Digitale Signatur für alle drei Mailstore-Produkte

Zudem können bei den genannten Produkten und der kostenlosen E-Mail-Archivierungssoftware für private Nutzer »MailStore Home« E-Mails, die aus einem Archiv exportiert wurden, eine digitale Signatur hinzugefügt werden. Das Feature stellt eine Fortentwicklung der Compliance-Merkmale dar und ermöglicht beispielsweise Auditoren im Rahmen einer Unternehmensprüfung, schnell festzustellen, ob E-Mails nach den gesetzlichen Vorgaben unverändert archiviert wurden.

Neue Reportingfunktionen erleichtern Administration

Mit  Version 10.2 der »MailStore SPE« erhalten Service Provider und Administratoren auf Nutzerseite auch die Möglichkeit, sich innerhalb einer Instanz tägliche oder wöchentliche Status-Reports an einen oder mehrere Empfänger schicken zu lassen. Diese Status-Reports enthalten alle relevanten Daten, die der Admin benötigt - von der Lizenzierung bis hin zu einer Zusammenfassung gelungener oder fehlgeschlagener Ausführung von Archivierungsprofilen und Jobs. Außerdem kann der Administrator auf Nutzerseite auf dem Dashboard überprüfen, ob der Anbieter der E-Mail-Archivierung-as-a-Service Zugriffsrechte auf seine Instanz hat.



Special
»ECM-News«
powered by:
ELO