14.06.2016 (as)
4.5 von 5, (6 Bewertungen)

EMC mit Cloud-nativen Apps für Enterprise Content Management

  • Inhalt dieses Artikels
  • EMC bietet ECM-Apps auch für fremde ECM-Systeme an
  • Fünf Apps machen den Anfang, weitere sollen folgen

»LEAP Snap« digitalisiert Papierdokumente auf Enterprise-Niveau mittels einer neuen Benutzeroberfläche (Bild: EMC)»LEAP Snap« digitalisiert Papierdokumente auf Enterprise-Niveau mittels einer neuen Benutzeroberfläche (Bild: EMC)Die neue »LEAP«-Familie besteht aus EMC-eigenen Apps, Apps von Drittanbietern sowie aus einer modularen Plattform und einem Marktplatz mit Inhaltsdiensten. Alle EMC-LEAP-Apps können mit unterschiedlichen Content-Repositories arbeiten, sind aber für den Einsatz mit EMCs Documentum-Produkten optimiert. Die Repository-Unabhängigkeit ermöglicht es Anwendern, bestehenden Content unmittelbar und ohne vorherige Migration zu verwalten – ein Alleinstellungsmerkmal der neuen Apps.

»Mit der EMC-LEAP-Familie wollen wir den täglichen Umgang mit Enterprise-Content natürlicher und angenehmer machen. Die Apps sind intuitiv zu bedienen und fördern das Einbinden unterschiedlicher Akteure im Geschäftsprozess, was sich wiederum positiv auf das Geschäftsergebnis auswirkt«, erklärt Stefan Weiß-Weber, Presales Manager ECD DACH, EMC Deutschland. Ein besseres Kundenengagement erhöhe die Loyalität, stärke das Mitarbeiterengagement und die Produktivität. (Über die Strategie von EMC im ECM-Umfeld, die Zukunft von Documentum, und wie es nach der Akquisition von EMC durch Dell weitergeht, sprachen wir parallel mit Chris McLaughlin, Chief Marketing Officer der Enterprise Content Division von EMC, in einem ausführlichen Interview.)

EMC bietet ECM-Apps auch für fremde ECM-Systeme an

Zur Markteinführung von EMC Leap hat EMC fünf Apps für verschiedene Content-Management-Anwendungsfälle vorgestellt, ein neues Partner- und Kundenprogramm angekündigt sowie eine neue Partnerschaft mit DocuSign bekanntgegeben.

»LEAP Courier« unterstützt Geschäftsprozesse, die den strukturierten Dokumenten-Austausch über Unternehmensgrenzen hinweg erfordern. Die App verfügt über eine Consumer-App-ähnliche Benutzeroberfläche, beherrscht aber auch sämtliche Features für einen sicheren und strukturierten Dokumentenaustausch sowie Dokumenten-Validierung und Tracking. Die App kann innerhalb von Minuten für verschiedene Anwendungsfälle angepasst werden, ohne dass dafür Programmiertätigkeiten erforderlich wären.

»LEAP Snap« ermöglicht die Digitalisierung von Papierdokumenten auf Enterprise-Niveau mittels einer anwenderfreundlichen Benutzeroberfläche. Die Erkennungs-Algorithmen der Anwendung erfassen, kategorisieren und organisieren Dokumente und Meta-Informationen in Echtzeit. So verwandeln sie unstrukturierte Inhalte umgehend in nützliche digitale Geschäftsinformationen. Leap Snap ist einfach aufgebaut und ermöglicht Anwendern das Einrichten einer Umgebung innerhalb weniger Minuten; zudem verfügt die Anwendung über einen innovativen Template-Design-Service. Damit können Benutzer den Erfassungsprozess starten, ohne dass Entwicklungs- und Konfigurationsarbeiten nötig werden.

Fünf Apps machen den Anfang, weitere sollen folgen

»LEAP Concert« gestattet Anwendern das gemeinsame Erstellen und Bearbeiten von Dokumenten innerhalb einer geschützten Umgebung. Mit der App können Teams auch die damit verknüpften Aufgaben untereinander aufteilen. Leap Concert verfügt über Features zum Identifizieren und Zuweisen von Verarbeitungsaufgaben sowie für einfache Review-Workflows, mittels derer Anwender einzelne Dokumentabschnitte prüfen und freigeben können. Zudem können Projekteigentümer bereits erstellte Inhalte schützen und anderen Team-Mitgliedern gezielt diejenigen Abschnitte eines Dokuments freigeben, die diese bearbeiten sollen.

Standortunabhängig ermöglicht »LEAP Express« den Zugriff, die Suche und das Freigeben von Inhalten. Express unterstützt verschiedene Zugriffsvarianten für Web, Tablets oder Smartphones und nutzt dabei außer zeitgemäßen Design-Paradigmen auch Sicherheitsfeatures wie Touch-ID. Auch diese App ist Repository-unabhängig und stellt sämtliche Dokumente und Aufgaben mittels einer einheitlichen Oberfläche dar, was das Hin- und Herwechseln zwischen proprietären Anwendungen überflüssig machen soll.

»LEAP Focus« verbessert die Dokumentenansicht auf mobilen Endgeräten. Es ermöglicht das schnelle und dennoch detaillierte Darstellen von Geschäftsdokumenten und erleichtert Durchsichten und Prüfungen sowei das Dokumentenmanagement allgemein. Dokumente werden beispielsweise automatisch mit der Schriftgröße formatiert, die auf dem jeweiligen Endgerät voreingestellt wurde, was das bisher oft übliche Herein- und Herauszoomen beim Lesen überflüssig macht.

Um die Attraktivität der Leap-Familie zu steigern, ist EMC zudem eine Partnerschaft mit DocuSign eingegangen, dem Markführer für eSignature- und Digital-Transaction-Management-Lösungen.

Leap Courier und Leap Snap sind ab Mitte Juni verfügbar. Für Leap Concert, Leap Express und Leap Focus werden im Moment Beta-Kunden für die Testphase gesucht. Allgemein verfügbar sollen diese Apps in der zweiten Jahreshälfte sein. Die Kosten für die Apps hängen SaaS-üblich von Art und Dauer der Nutzung ab; Bestandskunden im Leap-Together-Programm, die einen Loyalty-Tier-Zugang haben, können kostenfrei auf die Apps zugreifen.