27.08.2020 (as)
5 von 5, (1 Bewertung)

Hyland übernimmt Kölner RPA-Softwareanbieter Another Monday

Den Kauf von Another Monday will Hyland-CEO Bill Priemer für die Ausweitung der Prozessautomatisierung nutzen (Bild: Hyland)Den Kauf von Another Monday will Hyland-CEO Bill Priemer für die Ausweitung der Prozessautomatisierung nutzen (Bild: Hyland)Letzte Woche hat das US-Softwareunternehmen Hyland mit Another Monday einen deutschen Hersteller von Lösungen für robotergesteuerte Prozessautomatisierung (Robotic Process Automation, RPA) übernommen. Another Monday hat seinen Hauptsitz in Köln und bietet unter der Bezeichnung »AM« eine RPA-Plattform sowie ergänzende Tools dazu an. Die End-to-End-RPA-Softwarelösung soll nun den Prozessautomatisierungsfokus von Hyland und dessen Content-Services-Produktportfolio erweitern.

»Die Ergänzung der Content-Services-Plattform von Hyland um RPA erweitert unsere Angebote zur Low-Code-Prozessautomatisierung und ermöglicht unseren Kunden die Erreichung einer neuen Stufe in ihrer digitalen Transformation«, meint Bill Priemer, Präsident und CEO von Hyland. Bereits Ende 2018 sprach Priemer davon, dass Hyland selbst damit beschäftigt ist, eine RPA-Lösung zu entwickeln, die 2019 auf den Markt kommen sollte. Da bislang hiervon jedoch nichts Weiteres zu hören war, könnte Another Monday eine tragende Rolle als Lösungs- und Know-How-Träger spielen.  

Einstufung von Another Monday durch Gartner

Das Marktforschungsunternehmen Gartner stufte Another Monday 2019 in seinem »Magic Quadrant« zu RPA als Visionär ein. Im diesjährigen Magic Quadrant von Gartner ist das 2015 gegründete Unternehmen jedoch nicht mehr enthalten. Aufgrund der noch jungen Technologie ist der RPA-Markt von vielen Playern mit wechselnden Marktpositionen geprägt. Viele Verschiebungen finden auch durch zahlreiche Akquisitionen in diesem Bereich statt.

»Der RPA-Markt ist spannend und durch sein schnelles Wachstum herausfordernd. Er bietet eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten, die Unternehmen leicht kombinieren und integrieren können – für eine bessere und flexiblere Unterstützung von Geschäftsprozessen«, erklärt Hans Martens, CEO von Another Monday. Aus seiner Sicht sei Hyland die beste Wahl, die RPA-Technologie des Unternehmens in eine leistungsstarke Automatisierungsplattform einzubetten und so eine einfache und durchgängige Automatisierung zu ermöglichen.

Zur genauen Integrationsstrategie von den Lösungen und dem Unternehmen sowie den Folgen für die bestehende Kundenbasis will sich Another Monday in den kommenden Wochen näher gegenüber ECMguide.de äußern.