27.03.2015 (eh)
4.4 von 5, (5 Bewertungen)

Opentext vereinfacht und verbessert »Trading Grid Analytics«

  • Inhalt dieses Artikels
  • Trading-Grid identifiziert die B2B-Prozesse, die größere Aufmerksamkeit benötigen
  • Trading-Grid bringt Suite an Business-Anwendungen mit
  • Trading-Grid wird durch die »OpenText Cloud« unterstützt

Muhi Majzoub, Senior Vice President of Engineering bei Opentext, erläutert auf der Münchner »Innovation Tour« die Bedeutung von »Trading Grid« (Bild: ECMguide.de)Muhi Majzoub, Senior Vice President of Engineering bei Opentext, erläutert auf der Münchner »Innovation Tour« die Bedeutung von »Trading Grid« (Bild: ECMguide.de)Der EIM-Spezialist (Enterprise Information Management) OpenText hat die analytischen Fähigkeiten seiner B2B-E-Commerce-Plattform »Trading Grid« erweitert. Die Plattform gilt als das weltweit führende B2B-Integrationsnetzwerk, das viele der 2.000 größten Lieferketten antreibt. Mit dieser Erweiterung erhalten Unternehmen die nötigen Einblicke in Business-Prozesse, um die Effektivität ihrer Lieferketten mittels fundierter Entscheidungen verbessern zu können.

In der Vergangenheit haben viele Unternehmen ihre B2B-Geschäftsprozesse zunehmend automatisiert und führen diese mittlerweile weitgehend elektronisch durch. Jetzt aber benötigen sie Einblick in alle für die Lieferkette relevanten Informationen, um ihre Entscheidungen zu beschleunigen und agiler auf Änderungen in der Nachfrage oder dem Angebot zu entsprechen, damit sie näher am Optimum agieren.

Trading-Grid identifiziert die B2B-Prozesse, die größere Aufmerksamkeit benötigen

»Unternehmen, die über den vollen Einblick in ihre Geschäftsprozesse verfügen, können sich am Markt agil verhalten und ihre Wettbewerbsfähigkeit steigern«, sagt Muhi Majzoub, Senior Vice President of Engineering bei Opentext. »‚OpenText Trading Grid Analytics’ hilft Anwendern dabei, jene Bereiche ihrer B2B-Prozesse zu identifizieren, die größere Aufmerksamkeit benötigen. Dabei bieten wir mit Trading-Grid auch weiterhin jene Tools, die unsere Kunden brauchen, um die End-to-End-Performance ihrer B2B-Prozesse zu verbessern.«

Die Trading-Grid-Lösung kam durch die Übernahme von GXS zu Opentext. Die Plattform ermöglicht jetzt über eine einfache und intuitive Benutzeroberfläche die wichtigsten Informationen auf einen Blick: Anwender erhalten sowohl die Daten zu einzelnen B2B-Transaktionen, um Probleme und Ausnahmesituationen rasch zu identifizieren, als auch die aggregierten Datenströme, um Performance-Trends besser zu erkennen.

Trading-Grid bringt Suite an Business-Anwendungen mit

»Die schlechte Datenqualität sowie die Vielzahl der Datenquellen haben es Unternehmen bislang erschwert, korrekte Analysen zum derzeitigen Status quo und den jeweiligen Prioritäten in den Lieferketten zu erstellen«, meint Gartner-Analyst Noha Tohamy. »Supply-Chain-Organisationen ringen darum, ihre Analysefunktionen zu verbessern, um digitale Geschäftsprozesse zu unterstützen und um einen Return-on-Investment (ROI) zu erzielen.«

Trading-Grid unterstützt laut Opentext die Lieferkette mit einer umfangreichen Suite an Business-Anwendungen. Dazu zählen Funktionen zur Nachrichtenübermittlung sowie Services für die B2B-Integration – sowohl On-Premise als auch in der Cloud –, so dass Transaktionen für große und kleine Handelspartner jederzeit möglich sind.

Trading-Grid wird durch die »OpenText Cloud« unterstützt

Opentext-Manager Majzoub verwies vor wenigen Tagen auf der Münchner »Innovation Tour« von Opentext darauf, dass Trading-Grid durch die »OpenText Cloud« unterstützt wird, auf der jährlich mehr als 16 Milliarden Transaktionen durchführt werden. Das entspreche einem Handelsvolumen von 5,7 Billionen Euro, »realisiert mit den 600.000 Handelspartnern weltweit für über 60.000 unserer Kunden«.

Trading-Grid ist eine zentrale Plattform für »OpenText Information Exchange«. Die Suite bietet eine Reihe von Lösungen, mit denen jede Art von Informationsaustausch zwischen Unternehmen möglich ist, angefangen bei Faxnachrichten, über jede Art von Notifikationen, einem sicheren Dateitransfer, bis hin zu umfänglichen B2B-Integrationen und -Anwendungen. Die Information-Exchange-Suite ist eine der fünf Säulen der Enterprise-Information-Management-Strategie von OpenText: Sie ergänzt die Suiten »Enterprise Content Management«, »Business Process Management«, »Customer Experience Management« und »Discovery«.

.