15.02.2016 (eh)
4 von 5, (2 Bewertungen)

PDF Tools bringt Release 4.6 diverser Lösungen

Architektur der »PDF Toolbox« (Bild: PDF Tools)Architektur der »PDF Toolbox« (Bild: PDF Tools)Zweimal jährlich publiziert das Schweizer Softwarehaus PDF Tools neue Releases ihrer PDF- und PDF/A-Komponenten und Lösungen. So beispielsweise von der »3-Heights PDF Toolbox«; sie enthält jetzt eine neue API-Komponente, welche die automatisierte Erstellung von PDF/A konformen Dokumenten aus verschiedenen Quellen ermöglicht. So übernimmt die PDF-Toolbox zum Beispiel das Zusammenstellen von individualisierten oder personalisierten Dossiers, welche dem Vertrieb oder der Verwaltung die Weiterverarbeitung erleichtert.

Bei »3-Heights Scan to PDF Server« ist neu, dass für das Erzeugen von standardisierten PDF/A-Dateien aus gescannten und via FAX empfangenen Bildern eine Lösung angeboten wird, welche die wichtigsten Anforderungen wie kleine Dateigröße, Durchsuchbarkeit und eingebettete Metadaten erfüllt. Der Dienst übernimmt alle Aufgaben, welche von den dezentralen Scan-Stationen an ihn delegiert werden können.

KMUs soll der Einstieg in PDF- und PDF/A-konforme Dokumentenprozesse erleichtert werden

Die wichtigsten Erweiterungen des neuen Releases sind im »3-Heights Document Converter«, dem »3-Heights PDF Optimizer« und im »3-Heights Dokument Viewer R2« zu finden. Der Document-Converter wurde überarbeitet und die zwei Lizenzoptionen (SME & Enterprise) den Zielgruppen entsprechend optimiert. Damit will PDF Tools den KMUs den Einstieg in PDF- und PDF/A-konforme Dokumentenprozesse erleichtern. Die unternehmensweit einsetzbare Lösung konvertiert mit einem zentralen Service Dokumente aus verschiedenen Quellen (beispielsweise Office-Dokumente, E-Mails, Webseiten) nach PDF oder PDF/A, und kann diese bei Bedarf unter anderem verschlüsseln und digital Signieren.

.

Special
»ECMguide.de-News«
powered by:
xSuite