12.01.2023 (Annette Stadler)
5 von 5, (2 Bewertungen)

Studie zeigt: Umstieg auf Foxit PDF Editor kann sich lohnen

  • Inhalt dieses Artikels
  • Das Zustandekommen der Einsparhöhe
  • Weitere Einsparungen durch E-Signaturen
  • Sparpotenzial mit ROI-Rechner erkennen
  • Hintergrund der Studie

Eine Forrester-Studie hat das Einsparpotenzial betrachtet, das der Wechsel auf den Foxit PDF Editor bringen kann (Bild: Foxit)Foxit PDF Editor lässt sich in Microsoft Teams integrieren (Bild: Foxit)Wie eine von Foxit beauftragte Studie vom Marktforschungsunternehmen Forrester ergab, lassen sich theoretisch bei einem Wechsel zu »Foxit PDF Editor« in einem 7.000-köpfigen Unternehmen 5 Millionen US-Dollar über drei Jahre einsparen. Die Studie basiert auf Interviews mit vier großen Foxit-Kunden, die ihre bestehende Legacy-Software durch »Foxit PDF Editor« ersetzt haben. Basierend auf deren Angaben erstellte Forrester ein Modellunternehmen mit 7.000 Mitarbeitenden, das Foxits PDF-Lösung für 6.825 Mitarbeiter bereitstellt. Laut Forrester gaben die für die Studie befragten Unternehmen an, dass die hohen Kosten für Softwarelizenzen und IT-Support sie davon abgehalten hätten, eine breitere Softwareimplementierung mit ihrem alten Anbieter durchzuführen.

Das Zustandekommen der Einsparhöhe

Die Finanzanalyse von Forrester kommt zu dem Ergebnis, dass das Modellunternehmen über einen Zeitraum von drei Jahren einen Nutzen in Höhe von 6,8 Millionen US-Dollar gegenüber Kosten in Höhe von 1,8 Millionen US-Dollar erzielte, was einen Kapitalwert von 5 Millionen US-Dollar und einen ROI von 284 Prozent ergibt.

Der Dollarwert des Nutzens, der sich über drei Jahre rechnet, umfasste 558.000 US-Dollar an reduzierten Lizenzkosten, 435.000 US-Dollar an reduzierten IT-Support- und Verwaltungskosten, 399.000 US-Dollar an verbesserter Sicherheit und 5,4 Millionen US-Dollar an verbesserter Mitarbeiterproduktivität.

Weitere Einsparungen durch E-Signaturen

Die Forrester-Studie »Total Economic Impact« bezieht sich ausschließlich auf den geschäftlichen Nutzen, der sich aus dem Wechsel zu Foxit PDF Editor ergibt. Forrester stellt jedoch fest, dass Unternehmen auch durch den Einsatz von Foxits elektronischer Signaturlösung »Foxit eSign« erhebliche Vorteile erzielen können: »Unternehmen können außerdem auch von der Verwendung der E-Signatur-Lösung von Foxit profitieren. Ähnlich wie beim Foxit PDF Editor kann die Umstellung auf die Foxit-Lösung für E-Signaturen im Vergleich zu früheren Lösungen für E-Signaturen Kosten sparen und gleichzeitig durch die Ausweitung der internen Nutzung elektronischer Signaturen die Produktivität der Mitarbeiter verbessern«, heißt es in der Studie.

Sparpotenzial mit ROI-Rechner erkennen

Mithilfe eines ROI-Rechners von Foxit lässt sich ermitteln, wie viel Unternehmen durch den Wechsel von ihrer alten PDF-Software einsparen können.

Der Wechsel zu Foxit PDF Editor bringt Vorteile wie:

  • 84 Prozent weniger Software-Lizenzgebühren
  • 84 Prozent geringere IT-Support- und Verwaltungskosten
  • Verbesserte Sicherheit, einschließlich einer Kostenersparnis von 84 Prozent aufgrund der schnelleren Bereitstellung von Sicherheits-Patches und des Wegfalls der Notwendigkeit für Unternehmen, eigene Patch-Prozesse durchzuführen

»Durch erhebliche Kosteneinsparungen bei Lizenzierung, IT-Support und Sicherheit können Unternehmen, die auf Foxit PDF Editor umsteigen, Foxits Lösung einer viel höheren Anzahl an Mitarbeitern bereitstellen, was zu finanziell deutlich messbaren Produktivitätssteigerungen führt«, so Nick Mayberry, Berater bei Forrester. »Einige Unternehmen werden sich vielleicht dazu entschließen, die daraus resultierenden Einsparungen in andere Initiativen zu reinvestieren, was wiederum zu geschäftlichen Vorteilen führt.«

Hintergrund der Studie

»Unternehmen, die in Erwägung ziehen, ihre derzeitige Legacy-PDF-Software durch Foxits Lösung zu ersetzen, fragen häufig, welche Rendite sie für ihren Aufwand erwarten können«, so Frank Kettenstock, Chief Marketing Officer bei Foxit. »Wir haben diese Studie in Auftrag gegeben, um den Nutzen aufzuzeigen, den unsere Kunden durch den Wechsel erwarten können.« Wie Forrester herausgefunden habe, profitieren Unternehmen nicht nur von reduzierten Lizenzkosten, sondern auch von erheblichen Einsparungen beim IT-Support, messbaren Verbesserungen bei der Sicherheit sowie Produktivitätssteigerungen und verbesserter Benutzererfahrung der Mitarbeiter.