27.05.2021 (as)
5 von 5, (1 Bewertung)

Sven Behrendt ist neuer CEO der SER Group

Bislang COO und nun CEO der SER Group: Sven Behrendt (Bild: SER Group)Bislang COO und nun CEO der SER Group: Sven Behrendt (Bild: SER Group)Seit Anfang Mai ist Sven Behrendt neuer CEO des deutschen Softwareherstellers für Lösungen im Bereich Enterprise Content Management (ECM) SER Group. Bislang war Behrendt Chief Operating Officer und Mitglied der Geschäftsführung. Er folgt damit auf Kurt-Werner Sikora, der seine Aktivitäten ausschließlich auf die Arbeit im Beirat der SER Group konzentrieren wird. Nach der Übernahme des Finanzinvestors The Carlyle Group Ende 2019 scheidet mit Sikora der letzte Altgesellschafter aus dem operativen Geschäft aus.

John Bates arbeitet als Executive Chairman mit CEO Sven Behrendt zusammen (Bild: SER Group)John Bates arbeitet als Executive Chairman mit CEO Sven Behrendt zusammen (Bild: SER Group)»Seit unserem Investment im Dezember 2018 haben Sven Behrendt und das gesamte Team die SER Group erfolgreich weiterentwickelt. Wir freuen uns sehr, dass Sven Behrendt nun die Aufgabe des CEO übernimmt«, so Dr. Thorsten Dippel, Managing Director im Advisory Team von Carlyle Europe Technology Partners, der zudem Sikora für dessen Zusammenarbeit und Unterstützung dankt. Für den Beirat der SER Group haben die Investoren mit John Bates einen Executive Chairman gewonnen, der gemeinsam mit Behrendt die strategische Entwicklung und Internationalisierung weiter vorantreiben soll. Bates war zuletzt CEO von Eggplant, einem Anbieter von Digital Automation Intelligence aus Großbritannien. Aktuell ist er außerdem Independent Non-Executive Director bei dem Software-Anbieter Sage.

Zu den künftigen Plänen mein Behrendt: »In den vergangenen zwei Jahren haben wir bereits erfolgreich Veränderungen in vielen Bereichen angestoßen. Als nächste Schritte werden wir neben dem Ausbau unseres Cloud-/SaaS-Geschäfts und unseres Lösungsangebots vor allem die Internationalisierung der SER Group weiter vorantreiben.«

Laut SER Group arbeiten täglich mehr als fünf Millionen Anwender mit der »Doxis4 ECM-Plattform der SER Group« – on-premises, hybrid oder in der Cloud. In Europa verfügt das Unternehmen derzeit über 20 Standorte.




Special
»ECM-News«
powered by:
ELO