03.03.2021 (as)
5 von 5, (1 Bewertung)

Alos und DG Verlag kooperieren bei Scan-Projekten in Banken

  • Inhalt dieses Artikels
  • Alos hat Bestands- und Neukunden im Visier
  • Banken erhalten Lösungspaket aus einer Hand

Alos-Geschäftsführer Friedhelm Schnittker erwartet aus der Kooperation mit DG Verlag ein deutliches Umsatzplus (Bild: Alos)Alos-Geschäftsführer Friedhelm Schnittker erwartet aus der Kooperation mit DG Verlag ein deutliches Umsatzplus (Bild: Alos)Systemintegrator ALOS ist neuer Kooperationspartner des Dienstleistungsunternehmens der Volks- und Raiffeisenbanken Deutschen Genossenschafts-Verlag (DG Verlag). Neben rund 900 Volks- und Raiffeisenbanken betreut der DG Verlag etwa 2.000 Waren- und Dienstleistungsgenossenschaften sowie Unternehmen im genossenschaftlichen Verbund mit der Versorgung von Debit- und Kreditkarten, der Ausstattung von Filialen und in Marketing-Angelegenheiten.

Alos hat Bestands- und Neukunden im Visier

Ziel der Partnerschaft ist der gemeinsame Ausbau bestehender Scan- und Digitalisierungslösungen bei den Genossenschaftsbanken. Erste gemeinsame Pilot-Erweiterungs-Projekte werden bereits umgesetzt. In der Kooperation übernimmt der DG Verlag beratende und kaufmännische Aspekte, während die Kyocera-Tochter Alos für die technische Umsetzung von Projekten und Support von Lösungen verantwortlich zeichnet. Zuvor wurden die Projekte in Zusammenarbeit mit dem für die genossenschaftliche FinanzGruppe tätigen IT-Dienstleister Fiducia umgesetzt.

Neben der Erweiterung bei Bestandskunden erwartet Alos Neukunden im Bereich der Posteingangslösung, da laut dem Unternehmen signifikante Vorteile im Rahmen der Digitalisierung und des dezentralen Scans in den Geschäftsstellen dargestellt werden können. Das Alos-Leistungsspektrum reicht von Scanhardware über Scan-Dienstleistungen bis zur Anbindung und Weiterverarbeitung von Unternehmensprozessen.

Banken erhalten Lösungspaket aus einer Hand

Die Zusammenarbeit zwischen Alos und dem DG Verlag soll den Genossenschaftsbanken einen Mehrwert in Form von One-Stop-Shopping bieten. Neben dem Angebot an Scan-Hardware verschiedener Hersteller verfügt Alos über eine eigene Scanworkflow-Lösung. »ALOS Scan VR« beschleunigt Produktionsscanprozesse und verbessert die Extraktions- und Datenqualität durch moderne Erkennungs- und Auslesemechanismen. Vorteil ist, dass die Lösung in die meist vorhandenen Scan-Infrastrukturen der Volks- und Raiffeisenbanken integriert werden kann. Sollte keine Infrastruktur vorhanden sein oder diese erneuert werden, kann Alos den Kunden entsprechend bedienen. Aufgrund der Partnerschaft mit DG Verlag erwartet Alos in den nächsten Jahren einen Umsatz im höheren sechsstelligen Bereich.




Special
»ECM-News«
powered by:
ELO