15.06.2021 (as)
5 von 5, (4 Bewertungen)

Amagno bringt neue ECM-Hauptversion mit Standard-Workflows

  • Inhalt dieses Artikels
  • Workflows für Basis-Prozesse in Unternehmen
  • Weitere Neuheiten in der Amagno Business Cloud
  • Kosten der Cloud-ECM-Lösung

Der neue Solution Store von Amagno mit weiteren geplanten Workflow-Lösungen (Bild: Amagno)Der neue Solution Store von Amagno mit weiteren geplanten Workflow-Lösungen (Bild: Amagno)Seit mehreren Jahren bietet der Anbieter von Enterprise-Content-Management- (ECM-) Lösungen amagno mit Version 6 der »Amagno Business Cloud« erstmals wieder eine neue Hauptversion an. Als bedeutendste Neuerung sind wohl die Standard-Workflows zu sehen, die aktuell für Rechnungs- und Personalwesen sowie für Ein- und Verkauf kostenlos im neuen Solution Store zur Verfügung stehen. »Eine der größten Hürden für Unternehmen auf dem Weg in die Digitalisierung ist die schnelle Umsetzung von Geschäftsprozessen. Mit unserer Amagno Version 6 und dem integrierten Solution Store haben wir eine Möglichkeit geschaffen, damit Unternehmen ihre analogen Prozesse einfach und digital gestalten können – schnell, unkompliziert und kostenfrei«, meint Gründer und Geschäftsführer Jens Büscher.

Anzeige

Workflows für Basis-Prozesse in Unternehmen

Mit der Workflow-Lösung für das Rechnungswesen lassen sich Eingangsrechnungen digital verarbeiten und verwalten, so dass sich die Bearbeitungszeiten minimieren. Über das Personalwesen-Tool können beispielsweise digitale Personalakten geführt und Urlaubsanträge elektronisch gestellt werden. Um Dokumente in einem vorgefertigten Beschaffungsprozess zu steuern, lässt sich die Einkaufslösung verwenden. Die Verkaufslösung sorgt dafür, dass Verkaufsunterlagen personenunabhängig zur Verfügung stehen. Alle Anwendenden der Amagno Business Cloud können entsprechend vorgegebenen Richtlinien auch eigene Lösungen im Solution Store für die Allgemeinheit veröffentlichen. Sobald eine Lösung installiert ist, kann sie an individuelle Bedürfnisse angepasst werden.

Weitere Neuheiten in der Amagno Business Cloud

Neben den vorgefertigten Workflow-Lösungen legte Amagno bei der Entwicklung der Version 6 ein besonderes Augenmerk auf eine verbesserte Skalierung und stärkere Performance der Amagno Business Cloud. Neu sind auch Mehrfachoperationen, die das gleichzeitige Stempeln von Inhalten ermöglichen, ein ausgebauter Funktionsumfang der Rest API sowie die Integration eines neuen Druckertreibers für den Druckimport in Amagno. Als besonderes Highlight bezeichnet der Hersteller das neue Amagno-Design, das mit dem Softwareupdate der Version 6 nun auch die Clients der Amagno Business Cloud erreicht.

Kosten der Cloud-ECM-Lösung

Bei einem Datenvolumen von 2,5 GB kostet die Amagno Business Cloud 39 Euro monatlich. Fünf Nutzende zahlen bei 12,5 GB gleichzeitig 32 Euro und 100 Nutzende bei 250 GB beispielsweise 17 Euro pro Kopf und Monat. Amagno bietet auch eine kostenlose Einstiegsversion für Nutzende, die allerdings nur ein Datenvolumen von 10 MB zulässt.

Die neuen Workflow-Lösungen sind so konfiguriert, dass auch Anwendende mit einem kostenlosen Account diese herunterladen und testen können. Da die meisten Lösungen bereits Testdokumente enthalten, wird jedoch genügend freies Datenvolumen im Account benötigt.




Special
»ECM-News«
powered by:
ELO