18.01.2019 (as)
5 von 5, (1 Bewertung)

Convedo kommt nach Deutschland und arbeitet mit Blue Prism

Das neue Büro von Convedo befindet sich in der Skyper Villa in Frankfurt (Bild: Convedo)Das neue Büro von Convedo befindet sich in der Skyper Villa in Frankfurt (Bild: ConvedoS

Das britische Beratungsunternehmen für digitale Prozessautomatisierung convedo kommt nach Deutschland und eröffnet ein Büro in Frankfurt. Nach eigenen Angaben will es so dem wachsenden Kundenstamm in der Region gerecht werden, der vor allem im Finanzdienstleistungssektor verwurzelt ist.

»Deutschland und die DACH-Region sind eine wichtige Wachstumsregion für convedo und wir freuen uns sehr über neue Büroflächen, die unsere Expansion und Zielsetzung unterstützen«, so Sascha Cutura, CEO von Convedo.

Das neue Büro soll eine verbesserte Beratung und Betreuung bestehender und neuer Kunden bei der Umsetzung strategischer Digital-Process-Automation- und Robotic-Process-Automation- (RPA-) Projekte ermöglichen und den Vertrieb von convedo im deutschsprachigen Raum unterstützen. Geplant ist auch, die Büroräume für Schulungen, Veranstaltungen und Workshops sowie als Treffpunkt für die wachsende Zahl von convedo-Beratern in der DACH-Region zu nutzen.

Convedo ist unter anderem Partner des Branchenprimus im Bereich Enterprise Information Management OpenText und des Anbieters einer Low-Code-Entwicklungsplattform und von BPM-Lösungen Appian. Neu ist nun auch die Partnerschaft mit Blue Prism, die im RPA-Umfeld zu den führenden Anbietern zählen.  




Special
»ECMguide.de-News«
powered by:
Inotec