04.08.2014 (eh)
4.3 von 5, (4 Bewertungen)

»DocBridge Mill Plus« von Compart unterstützt HTML5 und PDF/UA

  • Inhalt dieses Artikels
  • Archivdokumente nach HTML5 konvertieren
  • »DocBridge Mill Plus« mit mehr benutzerfreundlichen Assistenten

»DocBridge Mill Plus« als Teil der »DocBridge«-Architektur (Bild: Compart)»DocBridge Mill Plus« als Teil der »DocBridge«-Architektur (Bild: Compart)Wie kann ein Unternehmen unter Ausnutzung seiner historisch gewachsenen IT-Infrastruktur (Legacy-Systeme) seine Dokumente, unabhängig von Typ, Format, Alter und Quelle, so aufbereiten, dass sie auf allen physischen und digitalen Kanälen ausgegeben werden können? Eine Antworte auf diese zentrale Frage der Kundenkommunikation von heute möchte Compart auf ihrer Hausmesse »Comparting« (16. und 17. Oktober 2014 in Böblingen) geben.

Dann kommt die neue Version von »DocBridge Mill Plus« auf den Markt. Sie enthält eine neue Komponente, mit der sich Dokumente in HTML5 erzeugen lassen, dem für die Darstellung im Web entscheidenden Datenformat. Dabei werden die Eingabedateien mit seitenbasiertem Layout in Ausgabedateien mit automatischen Umbrüchen umgewandelt und an die jeweiligen Darstellungsmöglichkeiten (Bildschirmgröße, Auflösung) angepasst.

Archivdokumente nach HTML5 konvertieren

So lassen sich laut Compart beispielsweise aus dem Archiv Bestandsdokumente jedes Typs abrufen, nach HTML5 konvertieren und in der jeweiligen Fachanwendung anzeigen und bearbeiten. Ein typisches Szenario dafür ist der bei Banken übliche Abruf von sensiblen Dokumenten wie Wertpapieraufstellungen, die zwar lokal beim Sachbearbeiter angezeigt, aber nur zentral gespeichert und bearbeitet werden dürfen.

Neu ist in der Version nach Angaben von Compart außerdem die Möglichkeit, weitgehend automatisch mit geringem manuellem Aufwand valide PDF/UA-Dokumente generieren zu lassen. Wer als Unternehmen darauf angewiesen ist, seine Kundenkorrespondenz allgemein zugänglich zu machen, etwa im Sinne der »Barrierefreie Informationstechnik-Verordnung« (BITV), bekommt mit der Compart-Lösung die entsprechende technologische Unterstützung.

»DocBridge Mill Plus« mit mehr benutzerfreundlichen Assistenten

Compart verspricht, dass das neue Release insgesamt eine wesentlich höhere Benutzerfreundlichkeit aufweist. Immer mehr Funktionalitäten sollen sich über einfache Assistenten einrichten lassen. Daher seien auch für Anwender mit geringem Programmier-Know-how leicht zu bewältigen. Außerdem unterstütze Docbridge Mill Plus aktuelle Entwicklungen wie XMP, womit die Automatisierung und Standardisierung im digitalen Dokumentenaustausch weiter vorangetrieben wird.

.

Special
»ECM-News«
powered by:
ELO