13.07.2020 (as)
5 von 5, (1 Bewertung)

Dvelop integriert Fernsignatur der Bundesdruckerei

  • Inhalt dieses Artikels
  • D-Trust passt gut zu Dvelop
  • Funktionsweise der Signatur-App von Dvelop

Mit d.velop sign funktioniert nun auch die Fernsignatur (Bild: d.velop AG)Mit d.velop sign funktioniert nun auch die Fernsignatur (Bild: d.velop AG)Der ECM-Hersteller d.velop kooperiert für seine digitale Signaturlösung »d.velop sign« mit dem Vertrauensdiensteanbieter (VDA) D-TRUST, einem Tochterunternehmen der Bundesdruckerei. Dadurch ist mit der d.velop-App eine qualifizierte Signatur als Fernsignatur von überall möglich, ohne dass der Anwender zusätzliche Hardware wie Scanner oder Kartenlesegeräte benötigt.

Der Vertrauensdiensteanbieter D-Trust identifiziert und authentifiziert den Unterschreibenden und damit auch seine Signatur. Dieses Verfahren ist nach der eIDAS-Verordnung (Electronic Identification, Authentication and Trust Services) in der EU rechtskräftig anerkannt. Somit ist die qualifizierte elektronische Signatur (QES) rechtlich einer handschriftlichen Unterschrift gleichgestellt und kann beispielsweise vor Gericht als Beweismittel herangezogen werden.

D-Trust passt gut zu Dvelop

»Bei der elektronischen Signatur ist ein zertifizierter Vertrauensdiensteanbieter das A und O, um eine rechtsgültige qualifizierte Signatur zu erstellen und überall – im Unternehmen, im Homeoffice oder unterwegs per App – wichtige Schriftstücke zu unterschreiben und seine Prozesse zu beschleunigen«, hebt Dvelop-CEO Mario Dönnebrink hervor, der überzeugt ist, mit D-Trust auf den richtigen Partner zu setzen: »Wir freuen uns, mit unserer App Dvelop sign auf die langjährige Erfahrung und das Renommee der Bundesdruckerei zurückgreifen zu können und so unseren Kunden eine vertrauenswürdige durchgängig digitale und einfach abzuwickelnde Signatur zu ermöglichen.«

Im Funktionsumfang von Dvelop sign sind standardmäßig sowohl eine einfache als auch die fortgeschnittene und die qualifizierte elektronische Signatur enthalten. Das ermöglicht dem Anwender eine durchgängig digitale Bearbeitung von Geschäftsprozessen ohne Medienbrüche.

Funktionsweise der Signatur-App von Dvelop

Die App ist auf Knopfdruck einsetzbar und kann direkt genutzt werden. Die Integration in bestehende Systeme ist über verfügbare Standardschnittstellen und eine offene REST-Schnittstelle möglich. In Kombination mit »d.velop documents«, dem unternehmenseigenen Dokumentenmanagement in der Cloud, kann auch eine revisionssichere Langzeitarchivierung der digitalen Unterlagen aus einer Hand realisiert werden.

Mit einfacher Signatur kann Dvelop sign 30 Tage lang für beliebig viele Nutzer kostenfrei getestet werden. Prinzipiell bietet Dvelop drei Pakete an, die sich zwischen 25 und 169 Euro pro Monat bewegen und einfache, fortgeschrittene und qualifizierte Signaturen in verschiedenem Umfang und für eine unterschiedliche Zahl an Benutzern beinhalten.



Special
»ECMguide.de-News«
powered by:
xSuite