Startseite>News>ELO ECM-Fachkongress im Zeichen von KI
Published On: 1. Februar 2024Von

ELO ECM-Fachkongress im Zeichen von KI

An einer neuen Location und etwas später als sonst veranstaltet ELO Digital Office seinen traditionellen ECM-Fachkongress am 6. März in Stuttgart. Thematisch rückt der Softwarehersteller Künstliche Intelligenz, ECM-Fachlösungen und neue Entwicklungen in den Mittelpunkt.

ELO-Fachkongress

01-30-24-ELO-Fachkongress

Nicht in Fellbach, sondern im Herzen von Stuttgart findet der ECM-Fachkongress von ELO in diesem Jahr statt (Bild: ELO Digital Office)

Jahresauftakt-Event im Zentrum von Stuttgart

Ein paar Wochen später als gewohnt lädt ELO Digital Office Kunden, Partner und Interessenten am 6. März zu seinem ECM-Fachkongress. Dieser steht unter dem Motto »Digitale Intelligenz für Ihren Erfolg«. Der Softwarehersteller für Enterprise-Content-Management (ECM) hat mit dem Kultur- und Kongresszentrum Liederhalle im Zentrum von Stuttgart auch einen neuen Veranstaltungsort gewählt. Dort heißt es dann Vorhang auf für Keynote-Speaker, Digitalisierungsexperten und Best-Practice-Kunden. Sie sollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit ihren Vorträgen auf den neuesten technischen Stand bringen sowie an den eigenen Erfahrungen teilhaben lassen.

Künstliche Intelligenz steht im Fokus

Als ein Highlight positioniert ELO die Podiumsdiskussion zum Für und Wider von KI: Hier werden Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Technologie über Innovationspotenziale und zukünftige Veränderungen unserer Arbeitswelt diskutieren. Gestartet wird der Kongresstag mit zwei Keynotes: So erläutert ELO Geschäftsführer Karl Heinz Mosbach in seinem Vortrag »Digital und intelligent in eine erfolgreiche Zukunft«, wie künstliche Intelligenz (KI) bereits heute in vielerlei Hinsicht das Leben erleichtern und von monotonen Aufgaben entlasten kann. Anschließend folgt die zweite Keynote zum Thema »Game Changer AI – wie künstliche Intelligenz Unternehmen, Märkte und Marken transformiert«. Hier beleuchtet der KI-Experte Prof. Dr. Peter Gentsch den Wandel der Arbeits- und Geschäftswelt durch KI – und nimmt die Teilnehmer mit auf eine Reise in eine faszinierende KI-Zukunft.

»Die wirtschaftliche Lage zeigt uns derzeit, welchen Stellenwert das Thema Digitalisierung in Deutschland für Unternehmen und öffentliche Verwaltungen hat. Daher bringen wir den Kongressteilnehmern in anschaulichen Vorträgen nahe, wie sie ihre Geschäftsprozesse – auch mit Hilfe der KI – automatisieren und optimieren können. Wir unterstützen auf Basis immer intelligenterer Lösungen und Technologien dabei, auch in herausfordernden Zeiten zukunftsfähig aufgestellt zu bleiben«, so Mosbach.

ELO-Neuheiten und fachspezifische Lösungsansätze

In diversen Fachvorträgen kommen verschiedene Digitalisierungsexperten zu Wort und stellen Neues zur Digitalisierungsplattform ELO ECM Suite, ihren Modulen und Solutions vor: Dazu zählen unter anderem der KI-Einsatz bei ELO, das Zusammenspiel der ELO ECM Suite mit Microsoft 365, ELO for DATEV für selbstbuchende Unternehmen sowie die Thematik der E-Rechnung mit ELO Invoice. Besucherinnen und Besucher erfahren darüber hinaus, wie sich ein professionelles Contract-Lifecycle-Management oder ein effizientes Wissensmanagement umsetzen lassen, wie sich mit den ELO HR-Lösungen die Effizienz steigern lässt oder die ELO ECM Suite eng mit ERP- und CRM-Systemen verzahnt werden kann.

ELO-Kunden berichten auf dem ECM-Fachkongress

Best-Practices ausgewählter Kunden geben Einblicke in unterschiedliche Projekte: So berichten die Vertreter des Flughafens Paderborn über die Automatisierung ihrer Buchhaltungsprozesse inklusive Workflows und DATEV-Anbindung. Der Sportartikelhersteller JAKO – Ausrüster namhafter Sportvereine aus aller Welt – thematisiert das digitale Rechnungsmanagement mit KI-Support und Anbindung an Microsoft Dynamics 365 Business Central. Digitale Personalakten stehen beim Personaldienstleister I.K. Hofmann im Fokus – und der Bericht der LOOKS Film & TV Produktionen GmbH dreht sich um die digitale Verwaltung sämtlicher Verträge rund um ihre Bewegtbildproduktionen. Darüber hinaus verrät die Verwaltung der rheinland-pfälzischen Stadt Idar-Oberstein, wie sich mit Hilfe elektronischer Akten noch effizientere Prozesse realisieren lassen.

Zum Abschluss informiert Dirk-Peter Kuballa vom Finanzministerium Schleswig-Holstein, Mitverfasser der GoBD und beliebter Redner bei den ELO Kongressen, über die Pflicht zur E-Rechnung und über Neues rund um die Außenprüfung.

Begleitende Fachausstellung

Das Event wird durch die bislang größte Fachausstellung der ELO Business Partner abgerundet: Mehr als 40 Systemhäuser, IT-Beratungen und Kooperationspartner präsentieren nicht nur Lösungen und Live-Demos, sondern stehen Interessenten mit ihrer geballten Kompetenz für Fragen rund um die Digitalisierung zur Verfügung. Die Teilnahme am ELO ECM-Fachkongress ist kostenfrei. Weitere Informationen zum ELO Jahresauftakt und Möglichkeiten zur Anmeldung sind online verfügbar.

Weitere Artikel

About the Author: Annette Stadler

Annette Stadler ist IT-Journalistin und leitet das Online-Portal ECMGUIDE.
Nach oben