Published On: 3. Juli 2024Von

Handwerkssoftware: Würth kooperiert mit blue:solution

Mit dem Einstieg in die »blue:solution-work Community« unterstützt Würth die Entwicklung der Plattform finanziell. Gleichzeitig erhalten Handwerksbetriebe die Möglichkeit, Würth-Produkte über die SaaS-Plattform zu beziehen.

Würth unterstützt blue:solution

07-02-24-bluesolution-wuerth

Würth ist der 16. Großhändler, der die kostenfreie Handwerksplattform von blue:solution unterstützt (Bild: blue:solution software GmbH)

Kostenlose Cloud-Software für Handwerksbetriebe

Würth ist Weltmarktführer in der Entwicklung, Herstellung und dem Vertrieb von Montage- und Befestigungsmaterial. Seinen Kunden bietet das Unternehmen unter anderem eine umfangreiche Produktpalette für Handwerk, Bau und Industrie.

Die Produktpalette von Würth ist nun auch über die Cloudsoftware für Handwerker »blue:solution– work CE« von blue:solution verfügbar. Die kostenlose SaaS-Lösung soll kleinen Handwerksunternehmen eine einfache Einstiegsmöglichkeit in die Digitalisierung bieten. Laut blue:solution ermöglicht die Software Handwerkern, ihre Prozesse zum Kunden und zum Großhandel rechts- und datenschutzkonform zu digitalisieren. Dies beginnt bei der Verwaltung von Artikeln oder Kunden bis hin zu Angeboten, Kundenrechnungen sowie Preisauskünften und Bestellungen beim Großhandel. Durch das integrierte Forum können Anwender sich untereinander austauschen oder in die direkte Kommunikation mit dem Softwarehersteller und Großhandel treten.

Handwerk und Großhandel profitieren

Würth ist der 16. Großhändler, der sich blue:solution– work CE anschließt und auch die Weiterentwicklung der Plattform finanziell unterstützt. Mit dabei sind beispielsweise auch Börner Home, el Löffelhardt und die Wiedemann Gruppe. Die angeschlossenen Großhändler profitieren von transparenten Verkaufsprozessen über die Plattform und haben so weniger Aufwand bei der Kundenbetreuung. Maik Herrmann, Business Development Manager für E-Business bei Würth betont jedoch auch die zunehmende Bedeutung der digitalen Transformation seitens des Handwerks: »Die digitale Transformation bietet eine Vielzahl von Vorteilen, welche die Produktivität steigern und das Geschäftswachstum fördern können. Durch den Einsatz digitaler Technologien können Handwerksbetriebe Prozesse optimieren, Ressourcen besser verwalten und die Kundenbindung intensivieren. Die Digitalisierung ermöglicht eine verstärkte Konzentration auf das Kerngeschäft.«

Christof Schäfer, Business Development Manager bei blue:solution freut sich gerade Würth als Partner gewonnen zu haben: »Die Zusammenarbeit mit dem Großhandel hat für uns einen hohen Stellenwert. Dass jetzt die Adolf Würth GmbH & Co. KG die Community unterstützt, zeigt, wie wichtig das Thema der Digitalisierung im Handwerk ist.«

Strategie für blue:solution-work CE

Der Plan für blue:solution– work CE sieht vor, den Handwerksbetrieben einen kostenlosen Leistungsumfang anzubieten, mit dem sie wesentliche Aufgaben digital abwickeln können. Weitergehende Dienste wie zusätzliche Lizenzen für Kollegen und eine Projektverwaltung können bereits jetzt kostenpflichtig hinzugebucht werden. In Zukunft sollen ergänzende kostenpflichtige SaaS-Lösungen hinzukommen, die dann monatsweise oder länger gebucht werden können. Neben blue:solution– work CE bietet der Hersteller weitere Handwerkersoftware wie die Lösung »tophandwerk« an.

Weitere Artikel

Fortgeschrittene und qualifizierte elektronische Signatur

22. Juli 2024|

Elektronische Signaturen sind der elektronische Ersatz handschriftlicher Unterschriften. Für unterschiedliche Sicherheitsanforderungen existieren drei Signatur-Niveaus: Qualifizierte elektronische Signatur, fortgeschrittene elektronische Signatur und einfache elektronische Signatur. Wir erklären hier die Unterschiede.

About the Author: Annette Stadler

Annette Stadler ist IT-Journalistin und leitet das Online-Portal ECMGUIDE.
Nach oben