15.03.2021 (as)
5 von 5, (1 Bewertung)

Ricoh liefert Geljet-Drucker direkt in und für das Home-Office

  • Inhalt dieses Artikels
  • Umweltschonende Geljet-Technologie
  • Kompakte Geräte für mobiles Arbeiten

Kompakt, umweltschonend und daher für das Home-Office geeignet: Ricoh GelJet Business-Drucker (Bild: Ricoh)Kompakt, umweltschonend und daher für das Home-Office geeignet: Ricoh GelJet Business-Drucker (Bild: Ricoh)Speziell für das Home-Office hat Ricoh den ab sofort verfügbaren Desktop-Drucker »GelJet-Business-Drucker SG 3210DNw« konzipiert. Erstmals wird Ricoh das Drucksystem und die Verbrauchsmaterialien den Nutzern seiner Geschäftskunden direkt nach Hause liefern. Verbrauchsmaterialien wie Gelkartuschen können die Anwender anschließend über die lokale Ricoh-Website sowie die Ricoh Service Hotline bestellen. Zusätzlich ist der Drucker aber auch über den Channel verfügbar und kostet hier rund 300 Euro.

»Das veränderte Geschäftsklima erfordert die Unterstützung und Förderung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Homeoffice«, bemerkt Olivier Vriesendorp, Vice President of EMEA Portfolio Marketing und Product Management, Ricoh Europe. »Es ist entscheidend, dass die Mitarbeiter von zu Hause aus in der gleichen Geschwindigkeit arbeiten können wie im Büro, nahtlos miteinander verbunden sind und reibungslos zusammenarbeiten können.«

Umweltschonende Geljet-Technologie

Die »GelJet-Technologie« von Ricoh sorgt für eine verbesserte Durchlässigkeit durch schnelleres Trocknen sowie einen licht- und wasserbeständigen Druck. Im Gegensatz zum Walzeneinzug herkömmlicher Tintenstrahldrucker verwenden die Geljet-Drucker ein Transferbandsystem, das dem von Laserdruckern ähnelt. So wird sichergestellt, dass das Papier flach bleibt, wodurch eine hohe Druckgeschwindigkeit (29 Seiten pro Minute) und -qualität erreicht werden. Zudem ermöglicht der breite Druckkopf die gleichzeitige Darstellung von Bildern bei einer hohen Druckauflösung von maximal 4.800x1.200dpi.

Laut Ricoh unterstützt das Geljet-System durch seinen niedrigen Energieverbrauch (27,5 W im Betriebszustand) einen Energiesparmodus, umweltfreundlichen Bauteilen und langlebigen Verbrauchsmaterialien ein umweltschonenderes Arbeiten. Die Geräte sollen in der Regel 90 Prozent weniger Strom als ein Standard-Farblaserdrucker  verbrauchen und damit zu einer erheblichen relativen Reduzierung der CO2-Emissionen beitragen.

Kompakte Geräte für mobiles Arbeiten

Neben seiner kompakten Größe von 399x437x213 mm bei 10,5 Kilogramm Gewicht unterstützt der SG 3210DNw das flexible Arbeiten, da der Desktop-Drucker netzwerkfähig ist, standardmäßig über WLAN verfügt und somit auch das Drucken über mobile Endgeräte ermöglicht.




Special
»ECM-News«
powered by:
ELO