28.07.2020 (as)
5 von 5, (1 Bewertung)

»Workplace Go« von Konica Minolta nun eigenständig verfügbar

  • Inhalt dieses Artikels
  • Workplace Go als SaaS-Lösung
  • Anbindung von Unternehmenssoftware und sozialen Netzwerken

Workplace Go gibt es nun als eigenständige SaaS-Lösung (Bild: Konica Minolta)Workplace Go gibt es nun als eigenständige SaaS-Lösung (Bild: Konica Minolta)Das Tool zur Unterstützung von Teamarbeit »Workplace Go« von Konica Minolta gibt es nun auch als eigenständige Lösung. Bislang war es ein integraler Bestandteil der All-In-One IT-Plattform »Workplace Hub«, wo es wie beim französischen Hersteller von Isolierglas Le Kap Verre Arbeitsprozesse und Daten zentral zusammenführt. »Die Verbesserung der Agilität unserer Teams, insbesondere die Verbesserung der abteilungsübergreifenden Arbeit, erleichtert die Zusammenarbeit bei Teamprojekten. Zudem schätzen wir die Sicherheit, die auf der Cloud-Technologie von Microsoft basiert«, berichtet Céline Ribot, Standortleiterin bei Le Kap Verre.

Workplace Go als SaaS-Lösung

Damit jeder Benutzer seine aktuellen Projekte und Aufgaben stets im Blick hat, lassen sich mit Workplace Go die Einrichtung und Verwaltung von Projektgruppen, die Organisation eines Intranets oder die Echtzeitkommunikation mit Kollegen in einem persönlichen Dashboard regeln. Workplace Go ist eine reine Software-as-a-Service-Lösung, die auf »Microsoft SharePoint Online« basiert. Laut Hersteller sind die Kosten vom gewählten Template sowie den abgenommenen Lizenzen abhängig und bewegen sich im unteren einstelligen Euro-Bereich pro User und Monat.

Anbindung von Unternehmenssoftware und sozialen Netzwerken

Die Lösung stellt einen standortunabhängigen Zugriff auf unternehmensrelevante Inhalte, Anwendungen und Systembenachrichtigungen bereit und bietet eine Suchfunktion über Sharepoint. Verbreitete Unternehmenssoftware wie »Power BI«, »Dynamics CRM«, »Outlook«, »Skype for Business« und »Microsoft Teams« sowie soziale Netzwerke wie »Yammer«, »Facebook« und »Twitter« werden ebenfalls unterstützt und lassen sich anbinden.


Special
»ECMguide.de-News«
powered by:
xSuite