06.01.2017 (eh)
4.7 von 5, (3 Bewertungen)

Xerox: Jacqueline Fechner bleibt Managing Director Deutschland

Jacqueline Fechner wird auch 2017 weiterhin als Managing Director bei Xerox Deutschland tätig sein (Bild: Xerox)Jacqueline Fechner wird auch 2017 weiterhin als Managing Director bei Xerox Deutschland tätig sein (Bild: Xerox)Zum Jahreswechsel wurde Xerox aufgesplittet. Xerox selbst will sich nun noch stärker auf den Bereich Dokumententechnologie fokussieren. Abgespalten wurde die BPO-Sparte Business Process Outsourcing), die jetzt unter dem neuen Unternehmen Conduent firmiert. In diesem Zusammenhang betont Xerox, dass Jacqueline Fechner weiterhin in der Position als Managing Director Deutschland bleibt.

Dabei soll sie den Fokus auf das Dokumentenmanagement-Outsourcing legen sowie den Geschäftsbereich Mittelstand und die Channel-Partner-Präsenz verbessern. Fechner kam im November 2013 zu Xerox und ist seit dem 1. Januar 2014 Länderchefin und Vorsitzende der Geschäftsleitung.

Jacqueline Fechner kam 2010 von Wipro zu Xerox

Begonnen hatte Jacqueline Fechner ihre Karriere bei HP, wo ihre Schwerpunkte auf dem Vertrieb von IT-Dienstleistungen und Outsourcing lagen. Es folgten weitere Führungspositionen bei Wincor Nixdorf im Jahre 2008 sowie ab 2010 bis zu ihrem Wechsel zu Xerox bei Wipro Technologies.

»Jacqueline Fechner verfügt über hervorragende Führungsqualitäten und kennt den deutschen Markt genau«, sagt Hervé Tessler, Präsident International Operations bei Xerox. »In ihrer neuen Rolle mit erweiterten Aufgaben und Kompetenzen wird sie im kommenden Jahr Zeichen setzen und Effizienz sowie Produktivität in den Mittelpunkt stellen – für unsere Kunden und Partner.«

»Ich freue mich darauf, mit meinem Team für Deutschland ein prägendes Xerox-Geschäftsjahr zu gestalten. Dabei stehen profitables Wachstum verbunden mit Effizienz- und Produktivitätszielen im Vordergrund. Dies soll zum Vorteil unserer im Mittelpunkt stehenden Kunden geschehen«, erklärt Fechner. »Wir unterstützen unsere Kunden und Partner in jedem Stadium der digitalen Transformation und über alle Anwendungsbereiche hinweg bei der Automatisierung ihrer Arbeitsprozesse sowie der Optimierung ihrer Produktivität und Geschäftsentwicklung.«

.