07.10.2016 (eh)
4.3 von 5, (4 Bewertungen)

IT & Business 2016 schafft nur noch 4.000 Fachbesucher

  • Inhalt dieses Artikels
  • Besucher geben der IT & Business 2016 eine gute Note
  • »IT & Business 2017«: 17. bis 19. Oktober in Stuttgart

Impression von der »IT & Business 2016« (Bild: Messe Stuttgart)Impression von der »IT & Business 2016« (Bild: Messe Stuttgart)Noch vor ein paar Jahren waren es über 10.000 Besucher. Dieses Jahr registrierte die Messe Stuttgart nur noch etwas mehr als 4.000 Fachbesucher für die IT & Business. Damit dürfte eigentlich klar sein: Das Konzept, die frühere Fachmesse »DMS Expo« mit ihrer klaren Ausrichtung auf ECM- und Dokumentenmanagement-Lösungen in einer neuen, breiter aufgestellten IT-Messe aufgehen zu lassen, ist eigentlich gescheitert. (2013 brachte die Veranstaltung noch etwas über 10.000 Besucher auf die Beine; 2014, der letzte Event vor der Neuausrichtung, schaffte wenigstens noch 8.600 Besucher.)

Wie auch immer: Der Anteil entscheidungsinvolvierter Besucher sei dieses Jahr gestiegen, meldet die Messegesellschaft. Ob das bei der dünnen Besucherzahl überhaupt noch relevant ist, sei dahingestellt. Eine dreitägige Messeveranstaltung ist bei 4.000 Fachbesuchern jedenfalls zeitlich überdimensioniert. Dagegen ist ja das Fujitsu Forum, das am 16. und 17. November in München tagt, mit voraussichtlich rund 14.000 Besuchern ein regelrechter Megaevent.

Anzeige

Besucher geben der IT & Business 2016 eine gute Note

Bei der Besucherbefragung der IT & Business gaben 80 Prozent (2015: 77 Prozent) der Teilnehmer an, bei Einkaufs- und Beschaffungsentscheidungen ausschlaggebend, mitentscheidend oder beratend tätig zu sein. 73 Prozent (2015: 69 Prozent) der Entscheider kamen mit konkreten Investitions- und Kaufabsichten. Erfreulich außerdem: Der Anteil der Besucher aus der Automobil- und Fertigungsindustrie sowie dem Maschinen- und Anlagenbau ist in diesem Jahr gestiegen. Insgesamt gaben die Besucher der IT & Business 2016 eine gute Note.

»Die IT & Business hat als Herbstmesse der IT-Branche ein Alleinstellungsmerkmal: Sie bietet vor allem Besuchern mittelständischer Unternehmen, die vor der Herausforderung stehen, die Digitalisierung in ihrem Unternehmen voranzubringen, die Chance, für sie relevante Angebote an einem Ort zu finden«, wird Bitkom-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder zitiert. »Die IT & Business zeigt zum Beispiel mit den vielfältigen Angeboten rund um ECM-, ERP- oder CRM-Lösungen sehr praktisch, welchen konkreten wirtschaftlichen Nutzen Digitalisierung jedem Unternehmen bietet.«

»Messen stehen heute im unmittelbaren Wettbewerb zum Internet. Um diesen für sich zu entscheiden, müssen sie Emotionen wecken und den Menschen in den Mittelpunkt stellen«, erklärt Harald Klingelhöller, Vorstandsvorsitzender des VOI e.V.. »Unter dem Motto ‚Digitalen Wandel erleben‘ ist es uns auf der diesjährigen IT & Business mit unserem Showcase ‚Büro 4.0‘ und interaktiven Workshops im VOI-Dome gelungen, Besuchern den digitalen Wandel anschaulich darzustellen und ihnen neue Denkansätze mitzugeben.«

»IT & Business 2017«: 17. bis 19. Oktober in Stuttgart

»Wir freuen uns darüber, dass die Erweiterung mit praxis- und anwendernahen Elementen auf der IT & Business auf positive Resonanz gestoßen ist«, sagt Gunnar Mey, Abteilungsleiter Industrie bei der Messe Stuttgart. »Sie bereichern Fachmessen und vermitteln einen entscheidenden Mehrwert. Reine Software-Präsentationen reichen heute nicht mehr aus, um einen Messebesuch interessant zu gestalten.«

Da schwingt freilich schon viel Zweckoptimismus mit. Die Messegesellschaft ist jedenfalls guter Dinge, dass es auch im nächsten Jahr wieder eine IT & Business gibt: Als Termin wird der 17. bis 19. Oktober 2017 in Stuttgart angesetzt.

.