15.09.2020 (as)
4 von 5, (2 Bewertungen)

Corona: App zur Erfassung von Kontaktdaten von Bpi Solutions

  • Inhalt dieses Artikels
  • App-Einsatz auf Bielefelder Weintagen
  • Weitere Einsatzmöglichkeiten bei Events

App zur schnellen Erfassungen von Kontaktdaten bei Veranstaltungen aller Art (Bild: bpi solutions)App zur schnellen Erfassungen von Kontaktdaten bei Veranstaltungen aller Art (Bild: bpi solutions)Aus wirtschaftlicher Sicht zählen Veranstalter aller Art zu den Hauptopfern der Corona-Pandemie. Um wieder mehr Events zu ermöglichen, ist eine einfache und zuverlässige Erfassung der Kontaktdaten von Besuchern notwendig. Das Bielefelder IT-Unternehmen bpi solutions hat eine App entwickelt, die die von den Behörden geforderte Registrierung von Besuchern und Gästen vereinfachen soll. Die App, die Gästeinformationen kontaktlos, digital, schnell und DSGVO-konform erfassen kann, hat sich an den vergangenen beiden Wochenenden in der Praxis bewährt. Auf den »Bielefelder Weintagen 2020« erfasste sie an vier Tagen über 2.000 Besucher. »Der Einsatz war so erfolgreich, dass bis zum Ende der Corona-Zeit alle weiteren Veranstaltungen in diesem Umfeld mit unserer App abgewickelt werden«, freut sich Henning Kortkamp, Geschäftsführer von Bpi Solutions.

App-Einsatz auf Bielefelder Weintagen

Um im Fall einer Covid-19 Infektion, Kontaktpersonen schnell ermitteln zu können, erfolgte der Zugang zu den Bielefelder Weintagen nur mit vorheriger Tischreservierung. Alle Besucher waren im Vorfeld angemeldet und konnten sich an ihren Tischen per App einchecken. Durch die Registrierung per QR-Code ließen sich viele Gäste auf einmal anmelden und erfassen. Die Kontaktdatenerfassung geschah über das Smartphone oder Tablet per Scannen des QR-Codes. Dazu wurde mit dem Smartphone im Fotomodus der QR-Code der Tischnummer aufgenommen. Der Browser des Smartphones öffnete sich mit dem Kontaktdaten-Erfassungsformular. Die Daten wurden in einem Formular erfasst und nach Bestätigung übermittelt. Jede Person konnte mit dem Smartphone die eigenen Daten eingeben oder alternativ für beliebige Personen am Tisch die Anmeldung übernehmen. Die Daten werden ausschließlich im Sinne der Corona-Schutzverordnung verwahrt und nach vier Wochen automatisch gelöscht. Eine andere Verwendung der Daten ist nach DSGVO ausgeschlossen.

Weitere Einsatzmöglichkeiten bei Events

Laut Kortkamp lässt sich die App inzwischen individuell an die verschiedensten Umgebungen in unterschiedlichen Bereichen wie Gastro, Events und Vereine anpassen. Sie kann beispielsweise die Tischverwaltung, die individuelle Nacherfassung von Gästen und nachträgliche Einzel- oder Gruppencheckouts mit Uhrzeit und Datum regeln. Dabei sind unter anderem eine individuelle Layoutgestaltung für die QR-Code-Vorlagen und Filterfunktionen für die Ausgabe der Meldelisten möglich. Bpi entwickelt die App gemäß aufkommender Anforderungen permanent weiter.