19.08.2019 (as)
4.7 von 5, (3 Bewertungen)

Datev löst eigene E-Mail-Archivierungslösung durch Mailstore ab

Norbert Neudeck, Director of Sales bei Mailstore (Bild: Mailstore)Norbert Neudeck, Director of Sales bei Mailstore (Bild: Mailstore)Statt der bisherigen eigenen E-Mail-Archivierungssoftware empfiehlt DATEV ihren Kunden nun die Lösung »MailStore Server« von MailStore Software. Das Produkt ergänzt kein Datev-Produkt, sondern dient als Ersatz für die abgekündigte E-Mail-Archivierungslösung. Der Nürnberger Anbieter von Software und IT-Dienstleistungen für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte und Unternehmen will sich zukünftig auf die Komplettierung der digitalen Mandantenakte im eigenen Dokumentenmanagementsystem konzentrieren

Preisinformationen für »Mailstore Server« sind auf der Webseite des Anbieters erhältlich. Für fünf Benutzer kostet die Lösung einmalig beispielsweise 295 Euro. Seit über einer Woche ist die Software der Viersener Entwickler bereits im Datev-Marktplatz als Empfehlung für rechtssichere E-Mail-Archivierung gelistet. Die Migration der Bestandskunden der Datev E-Mail-Archivierung kann über eine eigens zu diesem Zweck entwickelte Schnittstelle erfolgen.

Anzeige

Mailstore sieht in Datev-Partnerschaft viel Potenzial

Im Rahmen der langfristig angelegten Partnerschaft will Mailstore regelmäßig an Veranstaltungen der Datev teilnehmen, um dort für das Thema E-Mail-Archivierung zu sensibilisieren. »Auch heute noch ist vielen Unternehmern und Geschäftsführern nicht bewusst, dass die Einhaltung von relevanten rechtlichen Vorgaben ohne Nutzung einer Software für E-Mail-Archivierung faktisch kaum möglich ist«, kommentiert Norbert Neudeck, Director of Sales bei Mailstore. »Wir freuen uns im Rahmen unserer Partnerschaft mit Datev eine sehr datenschutzaffine Zielgruppe für das Thema weiter sensibilisieren zu können und ihr gleichzeitig eine Lösung für die rechtssichere E-Mail-Archivierung anzubieten.«

Mailstore kann mit dieser Kooperation seine Position im Markt für rechtssichere E-Mail-Archivierung ausbauen. Mit rund 325.000 Kunden, nahezu 7.800 Mitarbeitern und einem Umsatz von 1,034 Milliarden Euro im Geschäftsjahr 2018 zählt Datev zu den größten IT-Dienstleistern und Softwarehäusern in Deutschland.