01.08.2019 (as)
5 von 5, (1 Bewertung)

Id-netsolutions erweitert Geschäftsfelder

Nils Offer, Geschäfsführer von id-netsolutions, positioniert Unternehmen neu (Bild: Id-netsolutions)Nils Offer, Geschäfsführer von id-netsolutions, positioniert Unternehmen neu (Bild: Id-netsolutions)Das Beratungs- und Softwareunternehmen id-netsolutions verfolgt eine erweiterte Unternehmensstrategie. Neben dem klassischen DMS/ECM-Bereich auf Basis der Produkte von ELO Digital Office forciert das Unternehmen den Aufbau digitaler Lösungen mit Services aus den Bereichen Cloud, Künstliche Intelligenz (KI) und Security. Ziel von Id-netsolutions ist, Kunden bei der Transformation vom Digital Workplace zum Digital Business bestmöglich zu unterstützen.

In diesem Entwicklungsprozess wird der Plattform-Gedanke in den Fokus gerückt, um den Wertbeitrag für die Kunden zu erhöhen. »Wir möchten Kunden mit unseren Lösungen begeistern und Digitalisierungsinitiativen vereinfachen«, so Nils Offer, Geschäftsführer von Id-netsolutions. »Das gelingt nur, indem wir konsequent Trends und Themen auf dem Markt verfolgen, agile Prozesse leben und Mehrwerte aus neuen Technologien schaffen«, ergänzt Jan Pimanow, neuer Leiter für Business Development und Digital Solutions, Id-netsolutions.

Lösungen nativ in der Cloud entwickeln

Gemeinsam mit Partnern will das Unternehmen künftig Lösungen nativ in der Cloud entwickeln und ganzheitlich Compliance- und Security-Themen aufgreifen. Ein zentrales Engagement sieht die Id-netsolutions in der KI-Strategie des Landes Schleswig-Holstein. Darüber hinaus kooperiert das Unternehmen seit kurzem mit dem Innovation Lab Haspa Next der Hamburger Sparkassen-Gruppe, das digitale Produkte und Services außerhalb des Bankgeschäfts entwickelt.

Id-netsolutions zählt 36 Mitarbeiter und hat seinen Unternehmenssitz in Kayhude bei Hamburg. Mit »docufied smartINVOICE« verfügt das Unternehmen auch über ein selbst entwickeltes Produkt für die automatische Rechnungseingangsverarbeitung. Zum Kundenkreis gehören unter anderem auch Reifen HELM, Deutsches Rotes Kreuz und Lutz Aufzüge.