28.10.2016 (eh)
4.3 von 5, (4 Bewertungen)

Lexmark »ReadSoft Process Director 7.5« versteht SAP Fiori

  • Inhalt dieses Artikels
  • »ReadSoft Process Director 7.5« ist SAP-Fiori-fähig
  • Automatisierte Genehmigungs- und Freigabe-Workflows

Anwender profitieren mit »ReadSoft Process Director 7.5« bei der Bearbeitung ihrer Eingangsrechnungen von automatisierten, transparenten und individuell anpassbaren Workflows (Bild: Lexmark)Anwender profitieren mit »ReadSoft Process Director 7.5« bei der Bearbeitung ihrer Eingangsrechnungen von automatisierten, transparenten und individuell anpassbaren Workflows (Bild: Lexmark)Die bekannte Readsoft-Lösung für automatisierte Geschäftsprozesse in SAP-Umgebungen bietet in Version 7.5 neue Features wie beispielsweise ein Regelwerk für die automatisierte Steuerkennzeichenerkennung und eine automatisierte Workflow-Initiierung, unterstützt SAP Fiori und ist SAP S4/HANA kompatibel. Auf Basis der Automatisierungslösung können Anwender aller Branchen laut Anbieter Lexmark ihre Finanzprozesse in SAP-Umgebungen optimieren und die entsprechenden Automatisierungskosten damit signifikant senken. »ReadSoft Process Director 7.5« ist als einheitliche Software-Plattform aufgebaut, die im Hinblick auf die jeweiligen Purchase-to-Pay- und Order-to-Cash-Prozesse in SAP-Umgebungen anwenderfreundlich individualisiert werden kann.

Maßgeblich für die neue Version sind viele neue Features und zusätzliche Workflows rund um die Automatisierung von Finanz-, Beschaffungs- und Logistikprozessen sowie Stammdatenmanagement. Dazu zählen die Fiori-Fähigkeit, der automatische Workflow-Start, mit dem Genehmigungs- und Freigabe-Workflows automatisiert gestartet werden können oder auch die automatisierte Steuerkennzeichenerkennung.

»ReadSoft Process Director 7.5« ist SAP-Fiori-fähig

Vor allem ist die Lösung in Version 7.5 SAP-Fiori-fähig – dies bedeutet nach Angaben von Lexmark deutlich mehr Komfort für den Anwender. So kann der Anwender beispielsweise einen Vorgang, den er auf dem Desktop initialisiert hat, auf dem Laptop oder Smartphone fortführen. Ursächlich dafür ist die durch SAP-Fiori geschaffene geräteunabhängige Benutzerschnittstelle, die völlig neue Kundenerfahrungen ermöglichen soll.

Im Rahmen der automatisierten Steuerkennzeichenerkennung können Rechnungen jetzt auch direkt nach Zuständigkeit in den jeweils passenden Prozess für die Weiterverarbeitung gegeben werden. Die entsprechenden Vorgaben wie zum Beispiel Buchungskreise oder Dokumententyp seien ganz individuell und flexibel festlegbar.

Automatisierte Genehmigungs- und Freigabe-Workflows

Mit dem automatischen Workflow-Start können Genehmigungs- und Freigabe-Workflows automatisiert auf spezifische Suchworte (zum Beispiel Buchungscode) hin gestartet werden. Manuelle Eingriffe zum Starten der Genehmigungs- und Freigabe-Workflows sollen damit ebenso obsolet werden wie manuelle Überprüfungen des Wareneingangs. Ergebnis sei ein effizienterer Arbeitsprozess bei geringerem Aufwand bzw. Kostenaufwand.

Lexmark betont überdies, dass neben den Verbesserungen für den Rechnungsprozess auch der Automatisierungsgrad und die Benutzerfreundlichkeit weiterer Prozesse wie beispielsweise die automatisierte Verarbeitung von Zahlungsavisen, Lieferscheinen und Auftragsbestätigungen optimiert wurden.

»Finanzprozesse wie zum Beispiel Purchase-to-Pay- und Order-to-Cash-Prozesse sind unternehmenskritisch, aber auch arbeitsintensiv und kostenaufwändig in der Verwaltung. Der Versuch, diese Prozesse in SAP zu integrieren, kann ebenfalls einige Herausforderungen bereithalten«, erklärt Reynolds C. Bish, Vice President Lexmark und President Lexmark Enterprise Software. »‚ReadSoft Process Director’ optimiert in Version 7.5 diese End-to-end-Finanzprozesse, reduziert dabei Kosten, verkürzt die Zeitdauer von Arbeitszyklen, erhöht die Transparenz und verbessert ganz allgemein gesprochen die Effizienz im Tagesgeschäft.«

.