15.05.2020 (as)
4.8 von 5, (5 Bewertungen)

M-Files und Esri verbinden Geodaten mit Dokumenten

  • Inhalt dieses Artikels
  • Kommunen, Kartierungsagenturen und Versorger zeigen Interesse
  • Intuitive Nutzung und gesteigerte Produktivität

Dokumente lassen sich mit Geoinformationen verknüpfen (Bild: M-Files)Dokumente lassen sich mit Geoinformationen verknüpfen (Bild: M-Files)Ob es sich um einen Kaufvertrag für ein Gelände oder eine Wartungsanfrage für einen bestimmten Teil einer großen Industrieanlage handelt – häufig beziehen sich Dokumente auf geografische Angaben und umgekehrt. Um ohne Zeitverlust eine korrekte Verknüpfung der Informationen zu ermöglichen, integriert »M-Files for Esri ArcGIS« das System für Informationsmanagement »M-Files« mit dem geografischen Informationssystem (GIS) von Esri für Kartierungen und Analysen. Karten und Geodaten lassen sich so mit Dokumenten und anderen Informationen aus Repositorys wie dem Dateisystem, ECM/DMS, SharePoint und anderen Geschäftsanwendungen wie ERP- oder CRM-Systemen verbinden.

Kommunen, Kartierungsagenturen und Versorger zeigen Interesse

Aus der Partnerschaft von M-Files und Esri ergeben sich laut Paul Hartwell, Partner Executive für den Sektor Natural Resources bei Esri zahlreiche Synergien: »Beide Unternehmen haben weltweit eine große Kundenbasis in der öffentlichen Verwaltung und der Privatwirtschaft und bieten komplementäre Lösungen im Informationsmanagement, die sich optimal ergänzen.« Die Integration sei erstklassig ausgearbeitet und treffe bereits jetzt auf großes Interesse von beispielsweise Stadtverwaltungen in Australien, Kartierungsagenturen in Europa, Versorgungsunternehmen in Skandinavien sowie Öl- und Gasunternehmen in Nordamerika.

Intuitive Nutzung und gesteigerte Produktivität

Jedes Element auf einer Karte kann mit Informationen in M-Files verknüpft werden und so sofortigen Zugriff auf die neuesten Daten und Dokumentationen ermöglichen. Dabei ist es unerheblich, in welchem System die Informationen gespeichert sind, da M-Files sie transparent bereitstellt. Das macht die Lösung intuitiv nutzbar und steigert die Produktivität. Unternehmen können Assets über die standortbasierte Navigation von »ArcGIS« verwalten und erhalten hierzu entsprechende geschäftskritische Informationen. Mithilfe der Workflow- und Genehmigungsfunktionen von M-Files können Kunden Prozesse und Projekten mit Geodaten schneller abwickeln.




Special
»ECMguide.de-News«
powered by:
xSuite