05.08.2021 (as)
4 von 5, (2 Bewertungen)

msg übernimmt KI-Start-up-Unternehmen Neohelden

Vor einem Jahr: Dr. Kiryo Abraham, CEO bei Neohelden (l.) und Holger Hornik, Head of Artificial Intelligence & Data Analytics bei msg (Bild: msg)Vor einem Jahr: Dr. Kiryo Abraham, CEO bei Neohelden (l.) und Holger Hornik, Head of Artificial Intelligence & Data Analytics bei msg (Bild: msg)Nachdem zwischen dem Beratungs- und IT-Unternehmen msg und dem Karlsruher Hightech-Start-up Neohelden ein Jahr eine Partnerschaft bestand, kam es nun zur Übernahme: Neohelden, das den digitalen KI-basierten Assistenten »Neo« entwickelt hat, ist seit dem 1. Juli 2021 Teil von msg. Durch die Akquise bietet msg den Kunden künftig IT-Beratung und eine Lösung für digitale Assistenzsysteme, Chat- und Voicebots aus einer Hand an.

Für msg bedeutet die Übernahme vor allem, tiefer in den Markt digitaler (Sprach-)Assistenten, Chat- und Voicebots einzutauchen. Damit erweitert msg das eigene Angebot und kann Komplettpakete vertreiben.

Verschiedene Lösungsszenarien mit KI-basierter Assistenz

Kunden aus verschiedenen Branchen - unter anderem im Bankenbereich und Industriesegment - sollen zeitnah profitieren. »Mit den Neohelden als Teil von msg können wir unseren Kunden eine intelligente Lösung für den Customer Service und interne Anwendungen anbieten, die einen effizienten Dialog über viele Schnittstellen ermöglicht«, sagt Dr. Wolfgang Wilke, Bereichsleiter für die Branche Consumer Products bei msg. Die Marke, Produktentwicklung und Projekte rund um »Neo« werden von msg übernommen. Ebenso wechseln die beiden Neohelden-Geschäftsführer Dr. Kiryo Abraham und Philipp Csernalabics zu msg.




Special
»ECM-News«
powered by:
ELO