06.11.2015 (eh)
2.4 von 5, (5 Bewertungen)

Panasonic-Scanner »KV-S2087« ist beeindruckend schnell

Scanner KV-S2087 verfügt über eine kompakte Bauweise, und 200 Blatt automatischen Dokumenteneinzug (Bild: Panasonic)Scanner KV-S2087 verfügt über eine kompakte Bauweise, und 200 Blatt automatischen Dokumenteneinzug (Bild: Panasonic)Der neue Hochgeschwindigkeits-Scanner »KV-S2087« von Panasonic ist das Nachfolgemodell der KV-S2028/KV-S2048-Serie. Die Vorgängermodelle waren laut Panasonic auf dem Markt »stark positioniert«.

»Wir wissen, dass heutzutage in Schlüsselindustrien die Zeit immer knapper wird, während weiterhin gefordert wird, höchste Qualität zu liefern«, sagt Minoru Ando, Category Manager für Communication Solutions bei Panasonic. »Deswegen haben wir den KV-S2087 entwickelt, um schnelle und durchgängig fehlerfreie Resultate zu liefern.«

Scanner KV-S2087 schafft 85 Seiten Scan-Geschwindigkeit

Mit neuen Funktionen, wie One-Touch-Scanning, Auto-Rescan und Preview, sieht Panasonic das neue Modell als ideal geeignet für den Einsatz in mittelständischen und großen Unternehmen. Der automatische Vorlageneinzug bietet die Möglichkeit, gemischtes Beleggut zu verarbeiten und ist selbst für das Scannen von speziellen Vorlagen wie Reisepässe und Personalausweise ausgelegt. Aus diesem Grund sei das Gerät bestens geeignet für Einsätze im Finanzsektor, Gesundheitswesen und im Gastgewerb, um gescannte Dokumenten schnell einem Dokumentenmanagement-Systems (DMS) zu übergeben.

Der Scanner KV-S2087 verfügt über eine kompakte Bauweise, verpackt in einem äußerst ansprechenden Design, und ein umfangreiches Leistungsspektrum wie 85 Seiten Scan-Geschwindigkeit, 200 Blatt automatischer Dokumenteneinzug (ADF – Automatic Document Feeder), Remote-Wartung dank Central-Management-Software, Soft-Imprinting und leistungsstarke Einzugsrollen, die laut Panasonic für eine Lebensdauer von bis zu 350.000 Seiten ausgelegt sind.

Über Preise machte Panasonic keine Angaben.


1,5-Minuten-Einführungsvideo zum neuen Scanner »KV-S2087«

.

Special
»ECM-News«
powered by:
ELO